Excite

Woraus besteht der IKEA Lack Tisch?

Das Möbelhaus IKEA hat es zu Weltruhm geschafft. Auf dem ganzen Planeten sind die Wohnungseinrichtungen des schwedischen Unternehmens inzwischen zu kaufen. Dabei gibt es einige schon legendäre Möbel wie etwa das Billy Regal. Auch der Tisch Lack wird immer wieder gerne gekauft. Wir erklären hier, aus welchen Materialien er besteht.

    Website IKEA

Viele Möglichkeiten

Ein Merkmal der Lack Serie ist, dass der Tisch zwar sehr schlicht, aber für vieles einsetzbar ist. So gibt es ihn als Beistelltisch für das Wohn- oder Schlafzimmer, in dieser Form ist er wohl am bekanntesten. Weitere Ausführungen sind der Couchtisch mit Ablage für Bücher und Zeitungen oder als TV-Bank für das Fernsehgerät. Inzwischen gibt es auch Regale aus der Serie, mit der IKEA seit Jahren Erfolg hat.

Vorteile

Die Möbelstücke sind sehr leicht zusammenzubauen. Auch ein Laie schafft es sehr schnell dank des einfachen Schraubsystems, die Tische aufzustellen. Das ist aber insgesamt das Geheimnis von IKEA, alle Möbel sind schnell einsatzbereit. Ein Vorteil ist außerdem noch, dass die Tische sehr leicht und deswegen auch problemlos umzustellen sind.

Materialien

Der Grund, warum der Tisch kein großes Gewicht, ist die Zusammensetzung des Materials, aus dem er besteht. IKEA verwendet für die Lack Serie Spanplatten und Hartfaserplatten für die Oberfläche. Dazu kommt noch ABS-Kunststoff, Acrylfarbe mit Musterdruck und Prägung sowie klarer Acryllack. Dadurch entsteht der glatte Look in Farbe oder das Aussehen, das eher an Holz erinnert.

Füllung

All Füllmaterial verwendet das Unternehmen Papier. Auch die Tischbeine bestehen aus Spanplatten und Hartfaserplatten. Dazu werden diese noch mit einer Folie verstärkt. Die Farbpalette umfasst weiß, rot, schwarz, gelb oder hellbraun. All das macht den Tisch Lack zu einem der meistgekauften Artikel bei IKEA.

Lohnt sich Hauskauf in Deutschland?

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017