Excite

Wohnung untervermieten: Was ist zu beachten?

Gerade in den heutigen Zeiten, wo Flexibilität gefordert ist und die Lebenshaltungskosten überdies hinaus noch steigen, entscheiden sich viele dafür, die eigene Wohnung untervermieten zu wollen. Was ist zu beachten? Was muss bedacht werden, um die eigene Wohnung auch zu schützen? Hier gelten unterschiedliche Regeln, die Sie im Vorfeld kennen sollten.

Das müssen Sie wissen

Sie sollten sich also die Frage stellen, wenn Sie die Wohnung untervermieten, was zu beachten ist. In der Regel brauchen Sie, wenn Sie selber in einem Mietverhältnis bestehen und es sich nicht um Ihr Eigentum handelt, eine Erlaubnis der Vermieters für die Untervermietung. Diese wird in der Regel erteilt- wenn Sie Ihre Entscheidung begründen können. Gerade berufliche Gründe sind hier entscheidend und können dann sogar das Recht darauf begründen.

Wenn Sie sich hier abgesichert haben, dann sollten Sie unbedingt einen Mietvertrag mit dem Untermieter abschließen. Hier können Sie sich an vorgefertigte Muster halten, die sich in der Regel an geltenden Gesetzen orientieren.

Gerade wenn es sich um eine möbilierte Wohnung handelt, sollten Sie die mitvermieteten Gegenstände vertraglich festhalten - auch ein Übergabeprotokoll sollte gemeinsam durchgeführt werden, um den Ist-Zustand der Wohnung zu dokumentieren und sich bestmöglich abzusichern.

Überdies hinaus sollten Sie auch wissen, dass die Kündigungsfristen unterschiedlich sind - je nach dem, ob Sie als Hauptmieter die gesamte Wohnung oder nur Zimmer davon vermieten. Handelt es sich um ein möbiliertes Zimmer, können Sie ohne Angabe von Gründen bis zum 15. des nächsten Monats kündigen. Handelt es sich hingegen um die Untervermietung der gesamten, leeren Wohnung, müssen Sie sich an die allgemeinen Rechte halten- und dürfen nur bei berechtigten Gründen kündigen.

Expertenrat einholen

Wenn Sie Ihre Wohnung untervermieten wollen, dann ist also allerhand zu beachten. Vor allem bezüglich der Möglichkeiten, dem Mieter zu kündigen, zum Beispiel wenn Sie zurückkehren möchten, ergeben sich je nach Vertrag erhebliche Unterschiede. Es kann sich also lohnen, im Vorfeld einen Experten zu Rate zu ziehen und sich ausführlich zu informieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017