Excite

Winterpflege für Blattwerk und Blüten: Pflanzenfrostschutz in der kalten Jahreszeit

Die geliebten Kübelpflanzen, die im Sommer mit ihren Farben und Düften auf der Terrasse und im Garten südliches Falir verbreiten, stellen im Winter einige Ansprüche an den richtigen Frostschutz und die Überwinterungsbedingungen. Denn fast alle Pflanzen, die sich bei uns in der warmen Jahreszeit wohlfühlen, stammen aus wärmeren Klimazonen und halten den Temperaturschwankungen bis in die Minusgrade daher nicht stand.

Damit kälteempfindliche Pflanzen wie Hibiskus und Exoten wie Oleander oder Oliven den Winter überstehen, müssen sie vor Frost ausreichend geschützt werden. Für jede Pflanzenart gibt es unterschiedliche Regelungen für das richtige Überwintern und den Frostschutz in der kalten Jahreszeit:

Kübelpflanzen wie Lavendel und Margeriten sind recht pflegeleicht, und sollten lediglich an einem möglichst geschützten Platz wie zum Beispiel nahe an der Hauswand aufgestellt werden. Ebenso stellen Pampasgras, Buchsbaum, Liguster und Stechpalme keine besonderen Ansprüche. Nur die Wurzeln sollten geschützt werden, indem man die Töpfe in Vlies, atmungsaktive Schutzfolien oder Strohmatten einwickelt.

Weinreben haben besonders empfindliche Triebe und sollten vor dem großen Frost in einen Fliesmantel oder Jutesack gesteckt werden. Fuchsien, Geranien und Pflanzen aus sonnigen Zonen wie Oliven-, Zitronen-, Oleander- und Lorbeerbäumchen wollen in hellen Räumen, die eine Zimmertemperatur von mindestens 15 Grad aufweisen, überwintern. Wintergärten, oder Treppenaufgänge sind ideale Aufstellorte. Wichtig ist, die Pflanzen so wenig wie möglich zu gießen.

Ab in den Keller heißt es für viele Laubsträucher wie Hibiskus, Engelstrompete, Bleiwurz oder Blauer Kartoffelstrauch: Bei höchstens 12 Grad und im dunklen überwintern sie am besten! Auch frostempfindliche Zwiebel- und Knollengewächse wie Dahlie, Canna (indisches Blumenrohr), und Montbretien vertragen die Minusgrade nicht und sollten aus dem Boden genommen werden. In mit Zeitungspapier ausgelegten Kisten können sie in Garage oder Keller perfekt überwintern, um im Frühjahr wieder eingepflanzt zu werden.

Da alle Pflanzen in der kalten Jahreszeit ihre Energiereserven herunterfahren und eine Wachstumspause einlegen, sollten sie vor der Winterruhe auf keinen Fall mehr gedüngt werden!

Quelle: bild.de, haus.de
Bild: rst198252(flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017