Excite

Wie gesund kann man Wohnen? Einrichten mit Ökomöbeln ist "in"

Gesundes Wohnen liegt voll im Trend: Neben einem gesunden Raumklima und bestimmten Wandfarben im Wohnambiente tragen auch die Materialien der Möbel und Einrichtungsgegenstände erheblich dazu bei, dass man sich rundum wohl in den eigenen vier Wänden fühlt.

Ob Sofa, Teppich, Esstisch oder Wandschrank: Heutzutage kann man seine Einrichtung umweltbewusster kaufen, als man annimmt. Ökomöbel findet man in Hülle und Fülle im Angebot. Viele Hersteller machen aber keinen großen Hehl daraus, dass sie die möglichen Schadstoffe der verwendeten Materialien und Lacke, Imprägnierungen oder Klebemittel immer mehr reduzieren.

Das hat einen triftigen Grund: Ökologisch korrekte Möbel werden bekanntlich und einem alten Klischee zufolge schnell mit "unschick und langweilig" verbunden. Den Tatsachen entspricht dieser Ruf aber keinesfalls. Es ist also in jedem Falle sinnvoll, sich bei den Möbelverkäufern des Vertrauens gezielt nach schadstofffreien Möbeln zu erkundigen.

Wer gezielt nach klimaschutzkorrekter Einrichtung sucht, der kann sich auch an ÖkoControl, den Europäischen Verband ökologischer Einrichtungshäuser, wenden. Auch gibt es Öko-Wohnen-Gütezeichen, auf die man beim Kauf eines Einrichtungsstückes achten kann. Zum Beispiel enthalten Textilien mit dem "ÖKO TEX Standard 100- Siegel" keine allergie- oder krebserregenden Stoffe.

Der altbekannte "blaue Engel" steht für schadstoffarme Ausführung, Gebrauchstauglichkeit und Sicherheit, während das GS- Kennzeichen die technische Sicherheit belegt. Und "sicher Wohnen" bedeutet gleichzeitig ebenfalls "gesundes Wohnen", vor allem im Kinderzimmer und in der Küche!

Quelle: livingathome.de, wohnen-sie-gesund.de
Bild: reiner.kraft (Flickr), RainerSturm (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017