Excite

Wie Sie einen neuen Waschtisch selbst anbringen können

Alle Jahre ist es wieder soweit: Renovierungsarbeiten im Haus stehen an. Viele alte Bäder und Toiletten entsprechen nicht mehr dem heutigen Geschmack, und auch technisch hat sich einiges getan. Besonders Waschtische haben in den letzten Jahren eine völlig neue Anmutung erhalten - das Standard-Waschbecken von gestern ist völlig überholt. Zeit für einen Wechsel! Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihr altes Waschbecken entfernen und einen neuen Waschtisch selbst anbringen können.

So müssen Sie für den Umbau vorgehen

Bevor Sie mit dem Renovieren beginnen, sollten Sie die Zuleitungen unter Ihrem alten Waschbecken abdrehen. Wenn Sie ganz sicher sein wollen, dass kein Malheur passiert, können Sie auch die Hauptwasserleitung mit dem Sperrhahn verschließen. Ist das erledigt, trennen Sie zunächst die Wasserleitungen von den Armaturen. Diese sind oft mit Schraubdichtungen miteinander verbunden. Dabei wird Restwasser austreten; dieses können Sie mit einem Gefäß auffangen, um Wasserschäden und unfallgefährliche Wasserpfützen im Arbeitsbereich zu vermeiden.

Ist das geschafft, trennen Sie die Abwasserleitung vom Siphon und verstopfen den Abfluss mit einem alten Lumpen oder auf andere Weise, damit keine Kanalisationsgase in die Wohnung gelangen. Entleeren Sie den Siphon in dasselbe Gefäß. Nun ist das alte Waschbecken vom Wassernetz getrennt. Lösen Sie nun die Verschraubung mit der Wand, aber geben Sie acht: Das Waschbecken ist noch mit Silikon mit der Wand verbunden. Wenn nötig, ruckeln Sie ein wenig daran, dann kommt es ab.

Wenn Sie schließlich die Wand freigelegt haben, können Sie den neuen Waschtisch anbringen. Bauen Sie das Möbelstück entsprechend der Herstelleranleitung auf und schließen Sie dann die Wasserleitungen wie folgt an: Verbinden Sie zunächst den Abfluss mit dem alten oder einem neuen Siphon und dieses mit der Abwasserleitung in der Wand. Wenn das geschafft ist, verbinden Sie Warm- und Kaltwasserleitung mit der neuen Armatur. Auf welcher Seite kaltes und auf welcher Seite warmes Wasser angeschlossen werden, hängt von der Beschriftung des Wasserhahns ab - vergewissern Sie sich, auf welcher Seite eine rote und auf welcher Seite eine blaue Markierung angebracht sind.Zum Schluss kann der Waschtisch mit Silikon aus der Spritze gegen die Wand abgedichtet werden.

Nun haben Sie es geschafft!

In diesem Ratgeber haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie einen neuen Waschtisch anbringen und dafür das alte Waschbecken demontieren. Damit Sie Ihren neuen Waschtisch möglich lange bewundern können, sollten Sie ihn regelmäßig auf schadhafte Stellen überprüfen. Repartursets für Keramik finden Sie in Ihrem Baumarkt. Wir wünschen viel Erfolg bei der Renovierung!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022