Excite

Graffitis - des einen Freud ist des anderen Leid

Graffitis findet man überall, in manche Stadtvierteln in Deutschland sind sie an fast jeder Hauswand und jeder freistehenden Mauer zu finden. Bemalungen, die Kreative mit ihren Spraydosen illegal an Gebäude verewigen, ohne dabei an die Konsequenzen für die jeweiligen Besitzer zu denken, denn nicht jeder mag diese Art der Verschönerung. In Deutschland wird der Schaden, den Farbsprüher jedes Jahr verursachen auf eine dreistellige Millionen Höhe geschätzt. Eine immense Summe, wenn man bedenkt in welch kurzer Zeit die Farbe an die Wände gelangt.

Insbesondere für Hausbesitzer sind die Bemalungen an der Hauswand eine Belastung. Versicherungen, die im Falle einer Bemalung für die Reinigung und das Überstreichen aufkommen würden, sind nicht auf Dauer bezahlbar, weil die monatlichen Beiträge enorm hoch sind. Da Mieter des Hauses bei Graffiti an der Hauswand Mietminderungen verlangen können, muß der Hausbesitzer schnell handeln und auf eigene Kosten die Graffitikunst entfernen.

Sollte man ein Haus besitzen, dass ständig mit Schmierereien versehen wird, so ist ernsthaft zu überlegen, ob man nicht einfach einen Graffitikünstler beauftragt, der ganz legal die entsprechende Wand mit einem fröhlichen und einheitlichen Motiv versieht. In Graffitikreisen ist es absolut tabu über das Werk eines Kollegen zu malen, so dass man sich mit dieser Methode fast sicher sein kann, dass man zwar eine farbige Hauswand hat, aber diese durch ein schönes Bild auffällt und nicht durch unterschiedliche Graffitis, die illegal in aller Eile an die Wand getagt worden sind.

Quelle: welt.de
Bild: nguyendai (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017