Excite

Verschmelzung von Schlafzimmer und Bad: Wellness im Eigenheim

Veränderte Lebensrealitäten sorgen auch für veränderte Wohnrealitäten. Dazu gehört beispielsweise die Verschmelzung von Schlafzimmer und Bad, durch die ein Wohlfühlraum in den eigenen vier Wänden entsteht, in dem man sich vom hektischen Alltag erholen kann.

Experten sind der Meinung, dass die Verschmelzung von Schlafzimmer und Bad zu einer neuen räumlichen Großzügigkeit führt, die Platz für private Rituale bietet, die über die alltägliche Körperhygiene hinaus gehen. Während das Bad früher eine kleine Nasszelle war, die lediglich der Körperhygiene diente, wird das neue Wohnbad durch die Verbindung mit dem Schlafzimmer zum Mittelpunkt abendlicher Entspannungszeremonien.

Bei der Verschmelzung von Schlafzimmer und Bad gewinnt neben der Funktionalität auch das Design an Bedeutung. Zu diesem neuen Wohnkonzept passt keine Standard-Badewanne, die platzsparend in die Ecke gedrückt wird. Statt dessen wird eine formschöne, freistehende Wanne zum echten Blickfang und verleiht dem neuen Wohnbad eine attraktive Atmosphäre.

Dirk-Uwe Klasse, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie beschreibt den Trend bei der Inneneinrichtung des Badezimmers folgendermaßen: 'Ästhetik ist bei der neuen Badmöbelgeneration mehr als bloße Schönheit, denn die ist ja bekanntlich relativ. Es geht vielmehr um eine Kombination aus Funktion und Emotion.'

Bei der Verschmelzung von Schlafzimmer und Bad spielt neben Wellness im Eigenheim auch das Thema Intimität eine Rolle. Denn durch die Vereinigung der verbleibenden Privatsphären der Wohnung, entsteht ein neuer Wohnraum, der ebenso wie das Wohnzimmer zum Verweilen und Entspannen einlädt – nur eben viel intimer.

Quelle: homesolute.com, news-imm.koelnmesse.info
Bild: Extra Realitäten

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017