Excite

Verdunkeln mit Rollos und Rolläden: Sonnen-, Sicht-, Hitze- und Kälteschutz in einem

Es gibt verschiedene Gründe zum Verdunkeln mit Rollos und Rolläden. Zum einen bieten Rollos und Rolläden einen Sonnenschutz, so dass Blendungen durch Sonnenstrahlen vermieden werden und ein Mittagsschlaf auch im Sommer nicht unmöglich wird. Zum anderen schützen Rollos und Rolläden vor den neugierigen Blicken der Nachbarn und teilweise sogar vor Einbrechern.

Vor allem im Sommer kann das Verdunkeln mit Rollos und Rolläden sehr praktisch sein. Gerade Kinder kommen oft schwer zur Ruhe, wenn es abends länger hell ist. Dann sorgen Verdunkelungsrollos und Rolläden für vollständig dunkle Räume und ermöglichen so einen erholsamen Schlaf.

Rollos sind auf der Rückseite mit Aluminium beschichtet, wodurch die Sonnenstrahlen reflektiert und die Hitze abgehalten wird. Auch bei Modellen in hellen Farben lässt sich der Raum so vollständig verdunkeln und einem erholsamen Schlaf steht nichts mehr im Wege. Neben dem Verdunklungseffekt haben Rollos einen weiteren Vorteil: Sie lassen sich schnell runterziehen, um störende Blicke auszusperren.

So stellen Rollos weiterhin das beste innenliegende Sonnenschutzsystem dar, wenn es um Abdunkelung bzw. Verdunkelung geht. Rolläden hingegen, verdunkeln den Rau von außen. Hier wird vor allem zwischen Alurolläden und Kunststoffrolläden unterschieden, wobei der Alurolladen ganz klar zu bevorzugen ist. Rolläden aus Alu überzeugen durch hervorragende Werte gegen die Hitzeentwicklung im Sommer, die Kälte im Winter und durch einen allgemeinen Schutz vor Einbrechern.

Insgesamt gibt es also viele Möglichkeiten zum Verdunkeln mit Rollos und Rolläden. Ist der Rollo oder Rolladen erstmal installiert, bietet er neben Sonnenschutz auch noch Wärme- und Kälteschutz und sorgt für mehr Privatsphäre.

Quelle: homesolute.com, sonnenschutzberater.de
Bild: Sonnenschutzberater

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017