Excite

Urlaub unterm Olymp: Feriendomizile in Griechenland

Mediterranes Flair, warme Sommer und milde Winter- ein eigenes Ferienhäuschen in Griechenland schützt freilich vor kaltnassen Herbsttagen und frostigen Wintern in Deutschland. Und nicht nur das angenehme Klima Griechenlands spricht für den Kauf einer Immobilie in der Heimat des Zeus.

Malerische Inseln wie Rhodos, Kreta oder Korfu ziehen jedes Jahr Tausende von Touristen in die hellenischen Gefilde- und selbst hier kann man noch ein ungestörtes Plätzchen finden. Zwar ist Griechenland noch nicht ganz auf dem Niveau anderer europäischer Länder, was den Tourismus angeht, aber gerade das gibt dem Land seinen eigenen Charme…

Die Investition in ein Feriendomizil in Griechenland lohnt sich jetzt wie nie. Die Preise sind im Vergleich zu Italien, Portugal oder Spanien noch eher niedrig, und eine Wertsteigerung ist langfristig keinesfalls auszuschließen, da auch hier die Preise langsam aber sicher anziehen werden. Griechenland ist auf dem besten Weg, der neue Urlaubsimmobilien-Favorit zu werden. Das Land bietet hervorragende Investitionsmöglichkeiten für Käufer.

Natürlich kommt es dabei auf den Ort an: Inseln wie Mykonos, Santorin oder Hydra sind mittlerweile heiß begehrt, die Angebote werden hier immer rarer und die Quadratmeterpreise von bis zu 5000 Euro sind nicht selten. Dafür sind die Lebenshaltungskosten in Griechenland vergleichsweise niedrig, ein Ehepaar kann mit 14.000 Euro im Jahr sehr gut über die Runden kommen.

Das Kaufprozedere geht in Griechenland ähnlich von Statten wie in Deutschland. Ein juristischer Beistand ist unverzichtbar. Ein professioneller Rechtsanwalt sollte vor der Kaufvertragsunterzeichnung alle wichtigen Details klären und eingehend prüfen: Belastungen, Beschlagnahmungen oder sonstige Veräußerungsbeschränkungen sollten zu 100% ausgeschlossen sein, die Eigentumsverhältnisse sollten geklärt werden und ebenso, ob das Grundstück überhaupt bebaut werden darf. Ein Notar ist für die Beurkundung dann unerlässlich.

Dem Kaufvertrag müssen Bauplan und Lageplan der Immobilie und des Grundstücks beigefügt werden. Auch die Bescheinigung, dass die Gemeindegebühren der vergangenen zwei Jahre bezahlt wurden, darf nicht fehlen. Außerdem müssen Käufer und Verkäufer in Griechenland steuerlich erfasst sein: Dann kann dem Eigenheimerwerb als Feriendomizil in Griechenland nichts mehr im Wege stehen.

Quelle: immobilien.net, faz.net
Bild: Stefani Friedrich (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017