Excite

Trendiges Mediencenter statt kuscheliges Wohnzimmer: Multimediamöbel machen's möglich!

Stereoananlage, Flatfernseher, Playstation, Laptop- langsam wird es voll in den eigenen vier modernen Wänden! Die Nachfrage für Möbel, die alles unter einen Hut bringen können, wird daher immer größer. Und tatsächlich können nun mit Hilfe von trendigen Multimediamöbeln sämtliche Hightech- Geräte formschön in den Wohnraum integriert werden.

Gefragt sind vor allem Innendesignmöglichkeiten, die den eigenen, noch so kleinen Wohnraum flexibel nutzbar machen und nach eigenem Geschmack gestalten lassen. Auf der internationalen Möbelmesse "imm cologne" in Köln war schon das "Home Entertainment und Multimediamöbel für die spannende Unterhaltung zu Hause" einer der größten Wohntrends des Jahres.

"Homing" ist das Schlagwort des neuen Livingtrends: Das eigene Wohnzimmer wird zum Mediencenter, Pc und Polster werden zu einer beliebten Kombination, und das möglichst mit professioneller Ausstattung und höchsten Komfort!

Und hier sind sie, die neusten Multimediamöbel: Der Lounge-Sessel von Easychair soll für höchsten Musik- und Sitzgenuss in Einem sorgen. Auf der Höhe des Kopfes sitzen seitlich zwei Lautsprecher, und ein Subwoofer im Sitz steuert die Bässe für sämtliche Musik- und Videospieleffekte bei. Ein kabelloses "Outdoor-Modell" für den Garten ist auch schon in Planung…

Die Sitzmöbel müssen in Zukunft also gar nicht mehr verlassen werden, wenn man sich in den eigenen vier Wänden multimedial berieseln lassen möchte. Internet, E-Mails oder Spielekonsolen bietet das Sofa "Athena" im Handumdrehen auf eines von zwei kleinen Displays, die sich aus der Sofaseitenlehne klappen lassen. Es wird gemunkelt, dass man in elektrotechnisch ausgestatteten Häusern künftig sogar vom Sofa aus zum Beispiel die Rollläden herunterzulassen kann.

Das Unternehmen "Finite Elemente" hat derweil mit ihrer modernen Modul-Reihe einen Volltreffer gelandet: Individuell lassen sich hier unterschiedliche Möbelbausteine für die benötigten Medien zusammenstellen - ob für Stereoanlage, DVD-Player, Playstation oder den altbewährten Fernseher!

Und nicht nur das Wohnzimmer soll zur technischen Spielwiese werden. Auch die Küche wird mit vielen technischen Details, und einer Menge Alu, Lack und medialen Spielereien ausgestattet werden... und dadurch letztendlich auch Männer als Kunden ansprechen!

Quelle: welt.de, manager-magazin.de
Bild: br1dotcom (Flickr) lars.inselmann (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017