Excite

Tipps zum Treppeneinbau: So geht es auf und ab

Die Treppe verbindet beim Hausbau zwei Ebenen innerhalb oder außerhalb eines Hauses. Dabei gibt es unzählige Treppenvarianten, aus denen die jeweils passende Treppe ausgesucht werden kann. Ein paar Tipps zum Treppeneinbau helfen dabei, das richtige Modell zu finden.

Beim Treppeneinbau gilt es zahlreiche Entscheidungen zu treffen. So kann eine Treppe gerade sein oder gewendelt, mit Spindel oder mit Podest, aus Holz pur oder aus einem Materialmix von Holz und Stahl, deckend lackiert, transparent lasiert oder nur geölt. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind schier unendlich.

Maßgeblich für die Treppenplanung sind dabei neben den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln vor allem der vorhandene Platz und der Grundriss der zu verbindenden Ebenen. Werden beispielsweise einer Wohnungstreppe weniger als drei Quadratmeter Treppenraumfläche zugewiesen, wird die Treppe meist sehr klein und somit sehr steil ausfallen. Für eine bequem begehbare Treppe mit einer Laufbreite von 90 bis 100 cm hingegen werden mindestens 3,5 Quadratmeter benötigt.

Die Verkehrsbelastung der Treppe gibt an, ob die Treppenbauart und das Geländer stabil genug sind. Darüber gibt der bauaufsichtliche Standsicherheitsnachweis Auskunft, dem die DIN 1055 zugrunde liegt. So muss eine Wohnungstreppe pro Quadratmeter Grundrissfläche 300 kg aufnehmen und das Geländer muss pro Laufmeter 50 kg Seitendruck in Handlaufhöhe standhalten.

2006 ist der Nachweis der Standsicherheit für Wohnungstreppen in Form einer bauaufsichtlichen Zulassung europaweit vereinheitlicht worden. Die EU hat mit der 'Europäischen Bauprodukten-Richtlinie' ein Verfahren ermöglicht, durch das Verbraucher die Sicherheit und Qualität besser kontrollieren können. Doch trotz europäischer Zulassung sollten Bauherren sichergehen, dass die Treppen auch den hierzulande geltenden Regeln entsprechen.

Mit diesen Tipps zum Treppeneinbau wird sicher gestellt, dass die Treppe sowohl den optischen Ansprüchen des Bauherren entsprechen, sondern auch den gesetzlichen Vorschriften.

Quelle: homesolute.com, hausbautipps24.de
Bild: Martin Roell (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017