Excite

Tipps für das richtige Sofa

Neben dem Bett dürfte das Sofa wohl das wichtigste Möbelstück in jedem Haushalt sein. Umso wichtiger ist es, die richtige Wahl zu treffen, denn einmal gekauft, soll es ja auch einige Jahre halten. Die Zeitschrift Brigitte hat auf ihrer Homepage einige Tipps zusammengetragen, worauf man bei Kauf achten muss.

Auf jeden Fall sollte man Zeit mitbringen, denn ein gut aussehendes Sofa muss sich nicht unbedingt gut anfühlen. Ob ein Sofa gemütlich ist, erfährt man nur im Möbelhaus. Dort sollte man jede erdenkliche Sitz- und Liegeposition auf den Möbelstücken der engeren Auswahl ausprobieren, so als wenn man gerade Zuhause vor dem Fernseher lümmelt oder ein gutes Buch liest.

Das Ausmessen der Stelle, an der das Sofa stehen soll, ist ebenso wichtig, wie vielleicht ein Foto des Raums mit ins Möbelhaus zu nehmen. Man sollte bei den Möbeln darauf achten, dass man einen Spielraum von 5 Zentimetern lassen sollte, denn bei Anlieferung müssen die Maße nicht genau dem Exemplar entsprechen, das man begutachtet hat.

Der Standort sollte auch möglichst nicht direkt am Fenster liegen, da Sonnenstrahlen, den Bezug schnell verblassen können. Dieselbe Wirkung haben auch Halogenstrahler. Auch an Heizungen sollte man sein Sofa nicht stellen. Gerade Leder trocknet schnell aus. Das Foto vom Zimmer dient dazu, die richtige Farbe für das Sofa zu wählen. In der Regel ist es besser sich für einfarbige Bezüge zu entscheiden, da einem gemusterte Bezüge vielleicht irgendwann missfallen oder für das Auge auf Dauer anstrengend wirken können.

Bei den Bezügen hat man die Wahl zwischen Textilbezügen und Leder bzw. Lederimitaten. Den Stoff sollte man den Anforderungen entsprechend auswählen. Eine Familie mit Kindern sollte sich daher nicht gerade das weiße Sofa mit Seidenbezügen entscheiden. Synthetische Fasern sind dabei am strapazierfähigsten. Naturfasern sind dagegen empfindlicher, aber dafür atmen sie, können also Sauerstoff und Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben.

Echtes Leder braucht sehr viel Pflege, da es schnell austrocknet und Farbe verliert. Leichter hat man es da mit eingefärbten Leder, dessen Farbe über die Zeit satter bleibt, aber dafür schwitzt man auf diesen Bezügen schneller. Entscheidet man sich für Kunstleder, sollte man hochwertigeres Material auswählen, denn je billiger das Kunstleder ist, desto schneller reißt oder bleicht das Material aus. Nimmt man sich diese Tipps zu Herzen, sollte die Freude über das richtige Sofa so lange halten, wie das Möbelstück selbst.

Bild: fotologic (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017