Excite

Steuervorteil für Privathaushalte: Steuern sparen durch Handwerkerrechnungen

Privathaushalte können das Finanzamt jetzt noch mehr zur Kasse bitten. An gewissen privaten Rechnungen für so genannte haushaltsnahe Dienstleistungen, bestimmte Handwerkerrechnungen sowie für die Betreuung pflegebedürftiger Personen muss sich der Staat in Zukunft noch mehr beteiligen.

Bis zu 20 Prozent der Aufwendungen können steuerlich abgesetzt werden, wenn es sich um Kosten aus dem haushaltsnahen Bereich beziehungsweise um Erhaltungs- und Modernisierungsarbeiten im Haushalt handelt. Das absetzbare Paket setzt sich zusammen aus Putzhilfen, Handwerkerarbeiten für Renovierung und Sanierung, und auch der Hilfe bei der häuslichen Pflege eines Angehörigen.

Bisher war der absetzbare Höchstbetrag jährlich auf 600 Euro festgelegt. Jetzt wurde die Grenze auf 1200 Euro hochgeschraubt. Auf diese Weise sollen die haushaltsnahen Dienstleistungen aus dem Bereich der Schwarzarbeit herausgeholt werden. Zu den handwerklichen Tätigkeiten, die steuerlich begünstigt werden, zählen das Streichen und Tapezieren von Innenwänden, die Beseitigung kleiner Schäden, die Erneuerung des Bodenbelags und sogar der Austausch von Fenstern!

Bei der Steuerabrechnung kann allerdings nur die reine Arbeitsleistung geltend gemacht werden, die Materialkosten müssen nach wie vor gänzlich aus eigener Tasche bezahlt werden. Wichtig ist, dass die Ausgaben komplett und vollständig belegt werden können. Eine Quittung für eine Barzahlung reicht dem Fiskus nicht!

Und als Wohnungsbesitzer in einer Wohnanlage können sogar Arbeiten wie die Treppenhausreinigung oder Gartenarbeiten vom Finanzamt erstattet werden. Vorausgesetzt, die Kosten werden sorgfältig aufgeschlüsselt, und alle Arbeits- und Fahrtkosten werden genau nachgewiesen. Auch Mieter können den Wohnungseigentümer um eine detaillierte Jahresabrechnung mit den Kosten für die Arbeitszeit aller Arbeiten rund um den Haushalt und die Verwaltung bitten, um sie bei der nächsten Steuererklärung geltend machen zu können.

Quelle: manager-magazin.de, immowelt.de
Bild: RainerSturm (Pixelio), Siegfried Fries (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017