Excite

Sparfüchse aufgepasst: Finanzierungstipps fürs Traumhaus

Eine eigene Immobilie stellt in wirtschaftlichen Krisenzeiten eine sichere Geldanlage dar. Außerdem bedeutet der Besitz einer Immobilie den Wegfall der Mietkosten im Rentenalter!

Bevor man sich zum Kauf seines Traumhauses oder zum Eigenbau entscheidet, sollte man umfassende Baufinanzierungsvergleiche, Fördermittelinformationen und Angebote von unterschiedlichen Anbietern einholen, um auf lange Sicht Geld einzusparen.

Der Staat zeigt auch in schwierigen Zeiten großes Interesse daran, dem Immobilieninteressenten mit unterschiedlichen Fördermitteln unter die Arme zu greifen. Die Palette reicht von steuerlichen Vergünstigungen durch Baufinanzierungen bis hin zu Immobilienkrediten von Privatbanken im Wohnbau. Auch mit einem Bausparvertrag kann man heute nicht nur eine zinsgünstige Baufinanzierung erreichen, sondern sich auch staatliche Förderungen sichern.

Es sollten von Anfang an fachkundige Finanzierungsexperten für die Baufinanzierung zu Rate gezogen werden, die nach den persönlichen Vorgaben des Interessenten die unterschiedlichen Zinsangebote aus der Vielzahl von Banken und Kreditinstituten vergleichen. Auch können sie umfassende Informationen zu Fördermitteln und Tilgungsoptionen geben. Das spart viel Zeit und Nerven bei der Suche nach der optimalen Finanzierung!

Generell sollten alle Fördermittel von Bund, Land und Kommunen abgegrast und eingehend geprüft werden, ob sie für das Bauvorhaben in Betracht kommen und bei der Baufinanzierung weiterhelfen können. Auch Energiesparmaßnahmen werden oft durch staatliche Zuschüsse belohnt. Insgesamt werden 85% aller deutschen Haushalte durch staatliche Sparzulagen und Wohnungsbauprämien unterstützt - das lässt Hoffen! Denn solche Fördermittel können für Förderberechtigte dann den Traum von den eigenen vier Wänden schnell Wirklichkeit werden lassen!

Quelle: focus.de, baufinanzierung-vergleich24.de
Bild: HamburgerJung (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017