Excite

Skurriles Design mit edlem Touch: "Ambiente" 2009 in Frankfurt

Ganze 4466 Aussteller aus 86 Ländern stellten auf der Designmesse "Ambiente" 2009 in Frankfurt am Main in den Messehallen ihre Produkte aus den Bereichen Wohnen, Schenken und Speisen zur Schau. Exklusive Einzelstücke neben verspielten Geschenkideen: Ein wahrer Jahrmarkt für Designliebhaber!

Durch eine feierliche Verleihung des Deutschen Designpreises war die Design-Exposition in Frankfurt am Main eröffnet worden. "Ambiente" wird als weltweit größte Konsumgütermesse angesehen. Im Vergleich zum Vorjahr waren jedoch weniger Aussteller auf einer etwas kleineren Fläche präsent: Zum Vorteil für den Besucher, der somit den Objekten seiner Designbegierde mehr Zeit widmen und sie in Ruhe auf Funktionalität, Oberflächenbeschaffenheit und Material prüfen konnte.

Tennisbälle mit Smiley-Aufdruck, Mobiles aus Keramikscherben, löchrige Bananenhalter zum Aufhängen, silberne Gießkannen in Froschkönigform, Motorrad fahrende Kühe mit Lippenstift und Sonnenbrille: Auf der Designmesse geriet so mancher Besucher über die skurrilen wie nützlichen Designerstücke ins Staunen.

Viele der ausgefallenen und kreativen Messeprodukte wurden während der Messetage in der Frankfurter Innenstadt in Fachgeschäften zur Schau gestellt, um eine Brücke zwischen Verbraucher und Anbieter schlagen zu können. Denn "Ambiente" richtete sich ausschließlich an Fachpublikum.

Die höchsten Design-Auszeichnungen wurden dem Fernsehhersteller Loewe überreicht. Auch die schwedische Firma Tonium wurde für ihren innovativen Musicplayer, die Stromgesellschaft Yello für ihren Zähler sowie die Evangelische Stiftung Alsterdorf aus Hamburg für eine besonders schick gestaltete Broschüre und den aus Containern zusammengefügten Freitag-Shop in Zürich zurecht gebührend belohnt.

Quelle: manager-magazin.de, sueddeutsche.de
Bild: Normann Copenhagen (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017