Excite

Sicher trotz Krise: Deutschlands Immobilienmarkt beim Standortranking auf Platz 1!

Wer hätte das gedacht? Der düstere Schatten der Wirtschaftskrise wirkt sich auf den Immobilienmarkt in Deutschland gar nicht mal so schlecht aus: Denn Deutschland zeigt in Krisenzeiten seine besonderen Qualitäten und wird daher für vor allem amerikanische Investoren auf dem Immobilienmarkt zum attraktiven Standort.

In wirtschaftlich schweren Zeiten werden die deutschen Tugenden wie Zuverlässigkeit, ein hoher Ausbildungsstand und eine gute Infrastruktur von ausländischen Investoren hoch geschätzt. Deutschland hat letztlich sogar im europäischen Standort-Ranking der US-Handelskammer AmCham und der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) zum ersten Mal die Region Osteuropa als attraktivsten Standort abgelöst.

Ganze 71 Prozent der Befragten beim Standortranking fanden, dass Deutschland im Krisenjahr 2008 rein gar nichts an Attraktivität im Vergleich zum Vorjahr eingebüßt hat. Im Gegenteil: 10 Prozent sagten, dass Deutschland als Investitionsstandort noch attraktiver geworden ist! Im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern hat Deutschland trotz der Wirtschafts- und Finanzkrise weniger unter den Folgen zu leiden.

Vor allem München und Hamburg stechen als Lieblingsstandorte für Immobilieninvestoren europaweit deutlich hervor. Zukunftssicherheit und geringes Verlustrisiko werden bei den potentiellen Investoren auf dem Immobilienmarkt in diesem Zeiten ganz groß geschrieben. In der Tat ziehen beide Städte die Interessenten mit überdurchschnittlichen Erträgen bei vergleichsweise niedrigen Risiken an!

Quelle: deutschland.de, focus.de
Bild: w.eb (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017