Excite

Schimmel in der Wohnung: Wann Mieter fristlos kündigen dürfen

Heutzutage ist jedem klar, dass Schimmel in der Wohnung eine hohe Gesundheitsgefährdung darstellt. Dementsprechend ist sich auch die Rechtssprechung einig, dass Mieter bei gesundheitsgefährdender Schimmelpilzbildung durch Feuchtigkeit das Mietverhältnis fristlos kündigen können.

Allerdings liefert nach einem Urteil des Landgerichts Mainz ein kleiner Schimmelfleck noch keinen fristlosen Kündigungsgrund. Die Begründung: Zwar ist es für eine fristlose Kündigung nicht nötig, dass es durch den Schimmel in der Wohnung zum Ausbruch einer Krankheit gekommen ist, doch die reine Vermutung einer Gesundheitsgefährdung ist als Kündigungsgrund nicht ausreichend. Damit verwehrte das Gericht einem Mieter das fristlose Kündigungsrecht, der befürchtete, dass stellenweise auftretender Schimmel an der Außenwand des Gebäudes allergische Reaktionen auslösen könnten.

Wenn der Krankheiten auslösende Schimmel leicht zu entfernen ist, muss der Mieter dem Vermieter eine Frist zur Mängelbeseitigung setzen. Erst wenn diese Frist abgelaufen ist, ohne dass der Vermieter seinen Pflichten nachgekommen ist, kann der Mieter fristlos kündigen. Außerdem hat der Mieter das Recht, auf Kosten des Vermieters eine Sanierung zur Schimmelentfernung durchführen zu lassen, wenn dieser der Aufforderung zur Mängelbeseitigung nicht nachkommt (Az: 3 T 102/97).

Jetzt hat das Landgericht Berlin entschieden, dass es Mietern nicht zuzumuten sei, das Mietverhältnis fortzusetzen, wenn der Schimmel in der Wohnung zu einer lebensgefährlichen Erkrankung führt (Az.: 65 S 345/07). Bei dem Fall waren Mutter und Tochter aufgrund des Schimmelpilzbefalls in der Wohnung lebensgefährlich an einer Lungenentzündung erkrankt.

In einer solchen Situation könne von den Bewohnern nicht verlangt werden, zunächst eine Frist zur Beseitigung der Mängel abzuwarten. Vielmehr dürften die Mieter sofort fristlos kündigen und ausziehen. Auch wenn in dem Fall nicht alle Räume gleich stark vom Schimmel befallen waren, lieferte der krankheitsauslösende Schimmel in der Wohnung Grund genug, um die Mietzahlungen sofort einzustellen.

Quelle: n-tv.de, pro-wohnen.de
Bild: aimee daniells (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017