Excite

Sauna im Eigenheim: Entspannen im privaten Wellnessbereich

Eine Sauna im Eigenheim ist eine tolle Sache. Sie steigert nicht nur das Wohlbefinden, sondern stärkt auch noch den Kreislauf und das Immunsystem. Traditionell befindet sich der Saunabereich in privaten Wohnhäusern im Keller, doch grundsätzlich sind alle Stockwerke für einen Saunaeinbau geeignet. Immer mehr Designer haben sich der Sauna angenommen und sorgen dafür, dass die Wellnessoase immer öfter in den Wohnbereich verlegt wird.

Nachdem die Sauna im Eigenheim über Jahrzehnte hinweg aus traditionellen Holzlatten bestand, hat sich am Design der Sauna so einiges geändert. Stein und Glas rücken den Holzlatten zu Leibe und neue Technologien sorgen für einen gesteigerten Wohlfühlfaktor. Wie Martin Bergmann vom österreichischen Designbüro Eoos feststellt, gewinnt das Design und die Lage der Sauna auch im Eigenheim immer mehr an Bedeutung: "Die Menschen wollen heute nicht mehr in die Garage oder den Keller saunieren gehen, wo nebenbei Heizungsleitungen verlaufen oder Gerümpel herumsteht."

Den Trend weg von der Saunalandschaft im Keller sieht auch sein Kollege Gernot Bohmann. Im Zuge einer ganzheitlichen Wellness-Erfahrung gehöre es "mittlerweile eben auch dazu, dass die Sauna samt Drumherum an sich gut aussieht", erklärt er. "Wir haben das traditionelle Bretterbodenoutfit der Sauna radikal entschlackt." Mit diesem Konzept scheint Eoos voll auf Erfolgskurs zu liegen. Mit der ersten Sauna, die das Designbüro für den Badhersteller Duravit entworfen hat, heimste es direkt den Red Dot Design Award ein.

Was den Sauna-Entwurf von Eoos so besonders macht sind die kompakten Ausmaße. So ist die kleinste Version "Inipi", die nach den Schwitzhütten der Indianer Nordamerikas benannt ist, nicht viel größer als eine Badewanne. Die "Smart Sauna" aus dem Hause Klafs überzeugt nicht nur nach dem Motto "klein, aber fein", sondern auch durch ihre Mobilität. Da diese hochmoderne Sauna einzig über eine Steckdose angeschlossen wird, kann sie nach Belieben an verschiedenen Orten im Eigenheim aufgestellt werden.

Wer also über eine Sauna im Eigenheim nachdenkt, hat heutzutage viel mehr Möglichkeiten, als die klassische Finnensauna im Keller. Hochmoderne Designs und Technologien ermöglichen, den Wellnessbereich nahezu nahtlos in den Wohnbereich zu integrieren. Auf diese Weise entsteht im Eigenheim ein ganz privater SPA.

Quelle: diepresse.com, wohnnet.at
Bild: Rainer Sturm (Pixelio), Thomas Wanhoff (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017