Excite

Restauration von Möbeln: So erstrahlen alte Möbel in neuem Glanz

Alte Möbel haben ihren ganz eigenen Reiz. Egal ob es sich um eine Entdeckung auf dem Flohmarkt, oder auf dem Dachboden handelt, um eine Erbschaft, oder schlicht um ein in die Jahre gekommenes Möbelstück: Alte Möbel benötigen oftmals eine Schönheitskur, um wieder in vollem Glanz erstrahlen zu können. Hier ein paar Tipps zur Restauration von Möbeln.

Vor der Restauration von Möbeln stellt sich natürlich die Frage, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt. 'Oft zählt nur, dass das Verhältnis von Aufwand und Ertrag stimmen muss', erklärt Restaurator Bernhard Kügler vom Verband der Restauratoren aus Bonn. Doch der Fachmann weiß auch, dass in vielen Fällen bei alten Möbeln nicht nur der reine Sachwert eine Rolle spielt: 'Viele Möbelstücke haben unabhängig vom Verkaufswert auch einen ideellen Wert - sie sind beispielsweise der einstige Lieblingssessel der Oma.'

Wenn man entschieden hat, dass es sich lohnt ein Möbelstück zu restaurieren, muss man entscheiden, ob man selbst Hand anlegen möchte, oder besser einen Fachmann beauftragt. 'Wenn es sich um ein antiquarisch wertvolles Stück handelt, das möglicherweise auch noch eine Schellackoberfläche hat oder mit speziellen Beizen behandelt wurde, rate ich: Finger weg!', warnt Uwe Blumberg von der DIY-Academy in Köln. 'Wenn es sich hingegen um einen alten Bauerschrank ohne aufwendige Bemalungen vom Flohmarkt handelt, kann man sich da - etwas handwerkliches Geschick vorausgesetzt - auch durchaus selber rantrauen.'

Auch wenn es darum geht, in die Jahre gekommene Möbelstücke durch das Ablösen alter Farbschichten und einen anschließenden neuen Anstrich aufzupeppen, ist die Restauration von Möbeln durchaus ein Fall für den Heimwerker. Wer nicht sicher ist, ob er es mit einer Antiquität zu tun hat oder nicht, der sollte auf jeden Fall einen Fachmann zu Rate ziehen, bevor er selbst aktiv wird.

Quelle: fr-online.de, heimwerker.de
Bild: grisei (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017