Excite

Raucherwohnungen gründlich reinigen

Das Rauchen in Wohnungen hinterlässt nicht nur unangenehmen Geruch, sondern auch schwer zu entfernende Beläge. Der Zigarettenqualm setzt sich in Vorhänge, Polster und Teppiche. Raucherwohnungen zu reinigen ist nicht ganz einfach und kann aufwändig und teuer werden. Glatte Oberflächen wie Glas und Fliesen kann man zwar abwaschen, komplizierter wird es bei offenporigen Materialien.

Oft ist Putzen nicht ausreichend

Wenn in einer Wohnung über Jahre ständig geraucht wird, hinterlässt der blaue Dunst Ablagerungen in Wänden und Böden. Raucherwohnungen gründlich zu reinigen wird dann sehr zeit- und kostenaufwändig.

Da Nikotin nicht nur unangenehm riecht, sondern auch krebserregende Rückstände hinterlässt, sollte man bei der Anmietung oder dem Kauf einer Immobilie genau darauf achten, ob die Wohnung gründlich renoviert übergeben wird. In Küche oder Badezimmer ist es mit Haushaltsreinigern noch relativ einfach möglich, auf Fliesen und Kunststoffoberflächen den gelben Belag zu entfernen. In Holz- oder Laminatböden dringt der Schadstoff aber tief in die Fugen ein. Parkett muss evtl. abgeschliffen werden und bei Laminat hilft oft nur ein kompletter Austausch. Ebenso kann es sein, dass Türen und Rahmen ersetzt werden müssen.

Für Teppiche gibt es ein Sprühextrationsgerät, mit dem die Reinigungslösung in die Fasern eingebracht und dann mit dem Schmutzwasser wieder aufgenommen wird. Tapeten kann man weder reinigen noch überstreichen. Da die Ablagerungen wasserlöslich sind, würden diese genau wie der Geruch durch wasserlösliche Farben wieder aktiviert werden. So werden frisch gestrichene Wände schnell wieder gelb. Um Raucherwohnungen zu reinigen, müssen alte Tapeten deshalb entfernt werden. Es gibt eine spezielle Sperrgrundierung und Anti Nikotin Farbe, die die Rückstände einschließt. Allerdings hat diese den Nachteil, dass dadurch die Fähigkeit des Feuchtigkeitsausgleichs gemindert wird.

Rauchen in der Wohnung

Wenn man sich vor Augen führt, wie kosteninstensiv es ist, Raucherwohnungen gründlich zu reinigen, verwundert es nicht, dass viele Vermieter darauf bestehen, dass in ihren Immobilien grundsätzlich nicht geraucht werden darf. Wenn zu einer Wohnung ein Balkon gehört, sollten Besitzer und Gäste darauf achten, dass wirklich nur noch dort geraucht wird.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017