Excite

Räume heizen ohne Heizung

Klar, wenn es draußen kälter wird und sich auch die Wohnung abkühlt, ist der erste Gang zur Heizung und diese wird aufgedreht. Doch das kostet mitunter eine Menge Geld, vor allem wenn der Wärmespender lange durchheizt. Es gibt aber auch einige Tricks, wie man die eigenen Räume für wenig Cents aufheizen kann. Wir nennen davon einige.

    PicsPosters&Videos / Twitter

Duschvorhänge vor die Fenster

Es klingt etwas seltsam, aber billige Duschvorhänge vor den Fenstern halten kalte Luft draußen und speichern Wärme durch die Sonne. Eine Alternative wäre klare Plastikfolie mit der die Fenster abgedichtet werden. Wenn Sie Ihre Gardinen nicht abnehmen wollen, dann sollten Sie diese immer geschlossen halten, wenn es kalt ist. Und damit die Sonne, wenn sie denn da ist, das Haus auch schön aufwärmt, sorgen Sie dafür, dass keine großen Sträucher und Bäume im Weg stehen und das Sonnenlicht aufhalten.

Teppiche

Wenn Sie Räume nicht nutzen, schließen Sie sie zu. Viel genutzte Zimmer sollten dagegen mit Teppichen und Läufern ausgelegt werden. Dies verhindert, dass die Wärme durch den Parkettboden wieder abzieht. Außerdem fühlt sich die Lauffläche viel wärmer an, als ein harter Boden. Dass Ihr Haus oder Ihre Wohnung dazu noch ordentlich isoliert sein sollte, das haben wir auf unserer Website ja schon oft gesagt.

Wärme durch andere Gegenstände

Im Winter sollten Sie nicht so viel Geld für opulente Mahlzeiten auswärts oder durch den Pizzaservice ausgeben. Nutzen Sie Ihre Küche, kochen und backen Sie. Dadurch entsteht Wärme, von der dann nicht nur der Gaumen, sondern der ganze Körper profitiert. Allerdings sollte beim Kochen nicht zuviel Dampf entstehen und dadurch eine hohe Luftfeuchtigkeit herrschen. Das wird die Wärme dann wieder nehmen.

Natürliche Wärme

Ein Kaminfeuer flackert nicht nur schön, sondern spendet auch Wärme. Wer allerdings keinen Kamin hat, der kann auf Kerzen zurückgreifen. Auch diese spenden Wärme. Wenn Sie dazu noch ein Stövchen benutzen, ist der Effekt noch größer. Außerdem sollten Sie Lampen mit Glühbirnen einschalten. Denn diese erzeugen Wärme. Leuchtstoffröhren und LEDs dagegen nicht, also lassen Sie diese aus. Und zu guter Letzt ist es natürlich immer hilfreich, sich warme Klamotten anzuziehen. Denn auch dadurch können Sie Energie sparen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017