Excite

Private Mietwohnungen in Köln haben ihren Preis

Neben Berlin, Hamburg, Frankfurt und München gehört Köln mit zu den beliebtesten Städten Deutschlands. Es zieht immer mehr Menschen aller Altersklassen an und die Einwohnerzahl steigt. Seit dem 30. Juni 2010  ist Köln die vierte Millionenstadt in Deutschland mit etwas über einer Million Einwohnern. Köln hat eine Größe von 405 Quadratkilometer und auf jedem Quadratkilometer leben durchschnittlich 2486 Einwohner.

Leider wächst der Wohnungsmarkt nicht so schnell wie es sich die nachfragenden Mieter wünschen würden. Somit kommt es zu einer deutlich angespannten Wohnsitation in der schönen Stadt am Rhein. Immer häufiger werden Courtagen für Makler fällig, riesige Bewerber- Castings gehören genau wie frustrane, langwierige Suchen nach dem gewünschten Objekt zum Alltag.

Dieses Phänomen lässt sich unter anderem am stets steigenden Mietspiegel der Stadt beobachten. Aktuell liegt der Durchschnittspreis für kleine Wohnungen bis zu 40 Quadratmeter bei 11,63 Euro pro Quadratmeter. Für größere Wohnungen (ab 120 Quadratmeter) entspannt sich die Lage etwas, liegt aber dennoch preislich gesehen mit ungefähr 9,54 Euro für einen Quadratmeter recht hoch.

Zur Wohnungssuche werden immer häufiger Internetportale wie immobilienscout.de oder immonet.de genutzt. Hierbei finden sich aber immer häufiger gewerbliche Anbieter, die oft eine hohe Vermittlungsgebühr verlangen. Um dies zu vermeiden sind private Mietwohnungen in Köln besonders begehrt. Dennoch gestaltet es sich immer schwieriger an entsprechende Angebote zu gelangen. Die lokale Tageszeitung kann hierbei hilfreich sein oder auch Aushänge in öffentlichen Gebäuden sind oft ein Geheimtipp.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017