Excite

Preiswerte Babyzimmer können auch schön und kuschelig sein

Bald ist es soweit und alle sind in froher Erwartung! Doch es gibt noch einiges zu tun. Werdende Mütter haben aber den Drang, sehr früh alles für den erwartenden neuen Erdenbürger zu gestalten. Dazu gehört ein passendes Bettchen, eine gute neue Matratze und einige liebliche Dekorationsgegenstände welche besorgt werden müssen. Auch ein Legekasten und eine Wickelauflage sind sehr wichtig.

In manchen Familien werden Gitterbettchen weiter gegeben und immer wieder aufwendig restauriert. Dies sollte mit gesunden und wasserlöslichen Farben passieren. Das Geld für eine neue Matratze sollte aber immer eingeplant werden. Dabei ist eine Gummiauflage wichtig, zum Schutz der Matratze. Diese Auflagen sind meist mit Frottee bezogen und nicht mehr so ungemütlich wie in den siebziger Jahren.

Jeder will ein schönes Babyzimmer für sein Kind gestalten, aber nicht jeder hat so viel Geld um das Babyzimmer so zu gestalten, wie er es gerne täte. Es ist aber möglich auch preiswerte Babyzimmer schön und kuschelig zu gestalten.

Der erste Schritt ist bei Eltern oder Geschwister nachzufragen, ob gewisse Einrichtungsgegenstände vorhanden sind. Als nächstes kann man sich im Internet oder bei Möbelhäusern einige Ideen zur Gestaltung holen.

Einige Hersteller wie Flexa haben komplette Einrichtungen wie ein Modulsystem zum Zusammenstellen - wirklich toll, aber teuer. Aber man kann sich da einiges abschauen. Diese Module kann man sich im Abholmarkt auch selber zusammenstellen und mit etwas Geschick und Arbeitsaufwand haben sie das gewünschte Produkt für ihre Geldtasche.

Auch Malerarbeiten können selber gestaltet werden. Ein Tipp sind Wellen zum Beispiel in gelber Farbe und Wände in verschiedenen Farben wie in Blau, die beruhigen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017