Excite

Die Netzhängematte: wetterfest, strapazierfähig und äußerst bequem

Viele Hängematten-Fans schwören auf Netzhängematten, was sicher an den vielen Vorteilen dieser Art von Hängematten liegt: Eine Netzhängematte ist wetterfest, strapazierfähig und äußerst bequem. Und wer sehnt sich nicht ab und zu danach, sanft schaukelnd in einer Hängematte zu liegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen?

Selbst für eine hochwertige Netzhängematte muss man nicht allzu tief in die Tasche greifen. Im Fachhandel, im Katalog, in gut sortierten Gartencentern oder in Dritte-Welt-Läden sind Netzhängematten preiswert und in guter Qualität zu finden.

Netzhängematten sind wetterfest und leicht. Da das Netzmaterial außerdem sehr robust und haltbar ist, kann man die Hängematte auch dauerhaft zwischen zwei Bäumen im Garten befestigen und muss sie nicht ständig auf- und abhängen. Allerdings ist es auch kein Problem, die Netzhängematte einmal wegzuräumen, denn die Leichtigkeit des Netzes sorgt dafür, dass sich die Matte Platz sparend verstauen lässt.

Der größte Vorteil der Netzhängematte ist allerdings, dass sie äußerst bequem ist. Da die Netze nicht starr verknotet sind und sich die einzelnen festen Haltefäden aus Baumwolle gegeneinander verschieben können, passt sich die Hängematte ganz leicht der Körperform an und es entsteht eine Art Schwebegefühl. Außerdem sorgen diese Verschiebungen für die Dehnbarkeit einer Netzhängematte.

Besonders an heißen Sommertagen ist die Luftigkeit von Netzhängematten äußerst angenehm. Dabei sind sie keineswegs weniger stabil oder strapazierfähig als Hängematten aus Baumwolltuch. Nicht zuletzt sind Netzhängematten sehr licht zu reinigen und äußerst pflegeleicht.

Quelle: lamaca-haengematten.de, hausgarten.net

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017