Excite

Nackt bei der Wohnungsbesichtigung: Protest gegen steigende Mieten

Nach dem Berlin lange als die Stadt der günstigen Mieten galt, sind die Mietpreise vor allem in den Trendvierteln der Innenstadtbezirke enorm gestiegen. Dagegen hat sich eine interessante Art des Protests entwickelt: Frauen und Männer mit Masken tauchen nackt bei Wohnungsbesichtigungen auf und fordern die Makler dazu auf, den Mietwucher zu beenden.

Bereits seit drei Jahren gibt es in Paris das Aktionsbündnis 'Jeudi Noir', das nackt bei Wohnungsbesichtigungen auftaucht, um gegen die horrenden Mieten zu protestieren. Seit diesem Jahr gibt es den etwas ungewöhnlichen Protest gegen steigende Mieten auch in Zürich und Hamburg und nun auch in Berlin. Hier nennt sich die Gruppe, die nackt bei Wohnungsbesichtigungen auftaucht Hedonistische Internationale. Wenn sie eine Wohnungsbesichtigung stürmen, spielen sie Zirkusmusik, pusten Seifenblasen und werfen Luftschlangen.

Gerade im angesagten Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wird die Wohnungssuche immer schwieriger. Die Diskrepanz der Mieten zwischen bestehenden Mietverträgen und Neuvermietungen ist erschreckend hoch. So müssen Mieter, die umziehen oder neu nach Friedrichshain kommen bis zu doppelt so viel Miete zahlen wie ihre Wohnungsnachbarn im selben Haus.

Bei ihrem Protest gegen steigende Mieten beruft sich die Hedonistische Internationale auf das Mietwuchergesetz, das die Berliner Bürger eigentlich vor zu teuren Mieten schützen soll. Demnach sind Preise, die mehr als 20 Prozent über der sogenannten 'Ortsüblichen Vergleichsmiete' liegen, unzulässig und der Vermieter kann angezeigt werden. Allerdings wird dieses Gesetz erst dann aktiv, wenn Wohnungsmangel besteht und wann das der Fall ist, entscheidet die Stadtverwaltung.

Nach Angaben der Berliner Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, würden derzeit in Berlin über 100.000 Wohnungen leer stehen, es könne also keine Rede von einem Wohnungsmangel sein. Bis sich das ändert können Vermieter jeden beliebigen Preis fordern und Gegner können nackt auf Wohnungsbesichtigungen tanzen.

Quelle: news.immobilienscout24.de, tagesspiegel.de
Bild: C. Nöhren (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017