Excite

Möbel aus Paletten: Trendiger Industriecharme

Gerade, weil überall irgendwie der Kitsch blüht und auch in diesem Jahr wieder Blümchen und Co angesagt sein werden, wünschen sich viele ein wenig mehr Klarheit, weniger Kitsch und viel praktische Eigenschaften von ihren Möbeln. Einen Start macht man damit leicht, wenn man Möbel aus Paletten baut. Besonders einfach: Tische, besonders beliebt: Sofas. Kostengünstig kann das ganze sein, wenn man nicht gerade alle ergänzenden Materialien und vor allem Werkzeuge neu kaufen muss.

Handwerkliches Talent?

Es ist sowieso in, allgemein Möbel selber bauen zu können, auch ohne Paletten. Aber mit wird es teilweise etwas einfacher, denn viel vom Stabilitätssichernden Schrauben ist bereits erledigt und man muss sich keine Sorgen machen, dass Paletten, die hunderte von kg an Steinen stützen und tragen sollen, zusammenbrechen, wenn zwei Kinder darauf spielen.

Deswegen eigenen sich Paletten auch sehr gut als Unterlage für Sofas oder Spieleecken. Als erstes sollte man die Paletten dafür zumindest abschleifen - Splitter sind nicht schön, egal wie romantisch rohe Holzbretter anzusehen sind. Wer dann noch etwas mehr Farbe ins Spiel bringen will, kann das Holz auch lackieren oder lasieren und damit für bunte Tupfer sorgen oder eine schwarze oder weiße und damit neutrale Grundierung für seine Einrichtung schaffen. Danach kann man dann einfach Matrazen, Kissen oder bezogenen Schaumstoff auf die Paletten legen, spannen oder tackern.

Auch cool: Aufbewahrungs-Möbel aus Paletten. Wer etwas bessere handwerkliche Fähigkeiten hat, kann zum Beispiel mehrere Paletten übereinander stapeln (auch hier gilt: Abschleifen nicht vergessen!) und dann in die Zwischenräume Schubladen stabeln. Wer sich das nicht zutraut, kann die Paletten auch einfach in einem größeren Abstand zueinander anbringen und so einen schönen Ablagetisch, zum Beispiel fürs Wohnzimmer, schaffen. Die richtige Höhe kann man dabei durch mehrere Paletten, trennende Ziegelsteine oder Rollen unter dem Konstrukt erreichen.

Paletten zum Bepflanzen

Wer sich nicht direkt an große oder auch kleine Möbel aus Paletten trauen möchte, kann das neue Material als Halter für Pflanzen kennenlernen. Ganz einfach an die Wand genagelt bietet es eine tolle Basis für Pflanzen und Pflanzkästen, die vor dem rustikalen Hintergrund besonders schön aussehen und jede Küche verschönern können.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014