Excite

Möbel im Pinch Design: Designerpaar aus London begeistert die Möbelszene

2004 gründete das Ehepaar Russell Pinch und Oona Bannon aus London Pinch Design. Seitdem hat sich der Absatz von Pinch Design vervierfacht und das Designerpaar gewann zahlreiche Designpreise und Jungunternehmerpreise. Bleibt die Frage: Was macht Möbel im Pinch Design so besonders?

2009 wurde der aus Walnussholz gefertigte Schreibtisch 'Yves' gleich zweimal ausgezeichnet. Der Sekretär hat eine mit Leder bezogene Arbeitsfläche und weist damit, genau wie alle Möbel im Pinch Design, klassische Attribute auf, die in moderne Optik umgesetzt wurden.

Die Sofas, Tische, Sessel und Regale von Pinch Design werden mit größter Hingabe zum Detail aus natürlichen Materialien in England von Hand hergestellt und bedienen im Gegensatz zu kurzlebigen Trends das aktuelle Bedürfnis nach Beständigkeit.

Nachdem Möbel im Pinch Design bisher nur im viktorianischen Haus der Londoner Designer zu sehen waren, das gleichzeitig als Showroom fungierte, hat nun endlich der erste Laden von Pinch Design eröffnet. Dort kann man sich von den Möbeln aus hellem Holz mit puderfarbenen Stoffen und gerader Linienführung bezaubern lassen und nach dem neuen Lieblingsstück für die eigene Inneneinrichtung suchen.

Doch auch wenn Pinch Design jetzt seinen eigenen Showroom hat, plant das Desginerpaar nicht unbedingt, ein Möbel-Imperium aufzubauen. 'Unsere größte Stärke ist, dass wir unsere eigenen Chefs sind und Pinch Design kein großes, rein kommerziell orientiertes Unternehmen ist', erklärt Russell. 'Wir können wirklich das gestalten, was wir schön und sinnvoll finden – auch wenn mit einigen Entwürfen von Pinch Design kein Geld zu verdienen ist.' Von der Leidenschaft für gutes Design, die Russell Pinch und Oona Bannon antreibt, profitieren so immer mehr Menschen, die ihr zu hause mit Möbeln im Pinch Design aufwerten.

Quelle: schoener-wohnen.de, livingathome.de
Bild: James Merrell für Pinch

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017