Excite

Möbel auffrischen und mit Tapete bekleben

Wer schon zu lange mit seinen alten Möbeln lebt und in kein neues Interieur investieren möchte, sollte sich beim Deutschen Tapeten-Institut informieren und mit wenigen Handgriffen Tapete zum auffrischen der Möbel nutzen. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Von Schubladen, über Lampenschirme, bishin zu eigens hergestellten Raumteilern kann man alles mit Tapete verschönern.

Das Wichtigste ist sich eine gute und ansehnliche Tapete zu besorgen, die auch zum gewünschten Möbelstück und dem Raum passt. Hier geht es bei der Auswahl vor allen Dingen darum Akzente im Raum zu setzen. Ansonsten ist natürlich erlaubt, was gefällt. Des Weiteren sollte man sich Tapetenkleister, eine Gummirolle und einen Cutter oder ein Bastelmesser besorgen.

Zuerst rührt man den Tapetenkleister an. Es ist wichtig den Tapetenkleister klumpfrei anzurühren und quellen zu lassen. Dann schneidet man die Tapete zurecht und passt es der zu überklebenden Fläche an. Man sollte darauf achten, dass man wenigstens zwei bis drei Zentimeter Überschnitt lässt, damit man die Tapete auch anständig verkleben kann. Anschließend streicht man die zugeschnittene Tapete mit dem Tapetenkleister ein und lässt den Kleister mindestens zehn Minuten einweichen.

Die weiche Tapete wird dann auf die zu beklebende Fläche gelegt. Hier kommt dann die Gummirolle ins Spiel mit der man eventuelle Lufteinschlüsse und Luftbläschen von innen nach außen ausstreicht. Die Tapete lässt man dann über Nacht trocknen und schneidet am nächsten Tag die überstehenden Reste knappkantig ab. Fertig sind die alten nun frischen Möbel im neuen Tapeten Design.

Bild: Deutsches Tapeten Institut

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017