Excite

Mieten und Wohnungskauf werden immer teurer

Keine gute Nachrichten für Menschen, die Miete zahlen müssen: Im Jahr 2014 werden die Mieten wieder steigen und auch der Wohnungskauf wird nicht günstiger, die Preise gehen ebenfalls in die Höhe. Das fand das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung nun anhand einer Studie heraus. Dies gelte vor allem für Großstädte.

Wohnen wird also teurer. Das ist ein Trend, den man aus den letzten Jahren schon gewohnt ist. Denn schon seit 2010 macht sich eine Mietpreiserhöhung um durschnittlich vier Prozent pro Jahr bemerkbar. Kaufpreise für Eigentumswohnungen schossen in diesem Zeitraum sogar noch mehr in die Höhe. Im Durchschnitt um sechs Prozent per anno stiegen die Preise an. Keine guten Nachrichten für Menschen, die mit Eigentum ihr Geld sicher anlegen wollen.

Das DIW baute seine Studie anhand von Daten aus 71 Staädten auf. Dabei wurde deutlich, dass besonders die Ballungsgebiete teurer werden. Im dritten Quartal von 2014 werden die Mietpreise um 3,5 Prozent höher sein, als im Vergleich zum Vorjahr. Wohnungskauf wird sogar noch teurer. Hier steigt der Preis um 6,5 Prozent.

Berlin liegt dabei an der Spitze, dort wird wohnen besonders teuer. Aber auch Städte wie Hamburg und München haben einen deutlichen Zuwachs der Preise zu verzeichnen. Es gibt aber auch Gegenbeispiele: Wer billiger wohnen möchte, der muss ins Ruhrgebiet ziehen, denn in Bottrop, Gelsenkirchen und Duisburg werden die Mieten sinken. Das sind aber leider nicht attraktivsten Wohngegenden Deutschlands.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017