Excite

Maßvoll in die eigenen vier Wände: Regeln zur korrekten Quadratmeterberechnung

Die persönliche Wohnflächenberechnung vor oder direkt nach dem Einzug in das neue Heim kann durchaus sinnvoll sein. Denn nicht selten wird die Quadratmeterzahl vom Besitzer im Miet- oder Kaufvertrag einfach größer angegeben, als sie der Realität entspricht.

Wenn es sich um eine Mietwohnung handelt, hat der Mieter sogar das Recht zur sofortigen Kündigung, falls der Quadratmeterschwindel auffliegt. Und nicht nur das: Selbst Mietzahlungen können zurückgefordert oder unterbunden werden! Ist die tatsächliche Wohnfläche zehn Prozent kleiner als im Vertrag angegeben, können auch Immobilienkäufer den Kaufpreis mindern. Aber wie wird die Wohnfläche letztendlich exakt berechnet?

Rechts- und Bauexperten geben fürs Nachmessen hilfreiche Tipps. Zunächst zählen sämtliche Räume und Räumlichkeiten des Objektes mit einer Höhe von mindestens zwei Metern zu 100% zur anzurechnenden Wohnfläche. Auch Küche, Flur, Abstellkammern, Einbauschränke und fest eingebaute Badewannen werden in die Quadratmeterberechnung voll mit einbezogen.

Zubehörräume wie Dachboden, Keller, Waschküche, Trockenraum oder Garage zählen nach dem Deutschen Mieterbund dagegen bei der Ermittlung der tatsächlichen Wohnfläche nicht mit. Das Treppenhaus wird im Mietvertrag nicht einberechnet, ebenso wie alle weiteren Räume unter einem Meter Höhe.

Die meisten Fehler entstehen beim Vermessen und Berechnen des Dachgeschosses und bei Dachschrägen. Diese und andere Raumabschnitte zwischen einem und zwei Metern zählen nach der Wohnflächenverordnung nämlich nur zur Hälfte mit! Auch für Freiflächen und Wintergärten gibt es feste Vermess-Regeln. Zumeist werden Balkone, Loggien, Terrassen, und Dachgärten nur zu 25% angerechnet.

Wer vor dem Einzug als auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich einen detaillierten Berechungsnachweis vorlegen lassen. Wer weiterhin Zweifel hat, der sollte ruhig einmal selbst zum Zollstock greifen und die Wohnflächenberechnung des Traumhäuschens getrost noch einmal persönlich unter die Lupe nehmen.

Quelle: quadratmeter-rechner.de, immopilot.de
Bild: Siegfried Fries (Pixelio), lavilleautady (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017