Excite

Von Glühbirnen zu LED Lampen: Die Entwicklung der Leuchtmittel

Seit Thomas Alva Edison 1880 das erste Patent auf die Glühlampen anmeldete hat sich im Bereich der Leuchtmittel einiges getan – während die Glühbirnen nach und nach von der Bildfläche verschwinden, erobern LED Lampen den Markt. Doch was ist das besondere an den sogenannten Leuchtmitteln der Zukunft?

Während andere Leuchtmittel vor allem durch Stagnation glänzten, konnte man im Bereich der LED Lampen in den letzten Jahren rasante Fortschritte verzeichnen. Kein Wunder also, dass sich LED-Leuchtmittel ganz klar auf dem Vormarsch befinden.

Im Vergleich zu herkömmlichen Glühbirnen haben LED Lampen ganz klar den Vorteil, dass sie wesentlich weniger Strom verbrauchen. Während bei den altehrwürdigen Glühbirnen ein Großteil der Energie in Wärme verwandelt und an die Umwelt abgegeben wird, ist die Energieeffizienz von LED Lampen wesentlich höher. Auf diese Weise machen sich die höheren Anschaffungskosten schnell bezahlt.

Wer bei der Beleuchtung Energie sparen will, greift allerdings auch oft zu Energiesparlampen. Diese haben im Vergleich zu LED Lampen den Nachteil, dass sie oft sehr lange brauchen, um ihr volles Lichtpotential auszuschöpfen. Daher sind Energiesparlampen für die Kurzzeitnutzung weniger geeignet. Dazu kommt, dass häufiges Ein- und Ausschalten ihre Lebensdauer verkürzt. Allerdings haben Energiesparlampen gegenüber LED Lampen bisher noch den Vorteil, dass sie auch das volle Lichtspektrum produzieren und damit das Tageslicht imitieren. Mit dieser wohligen Lichtatmosphäre können auch die warmweißen LEDs aktuell noch nicht mithalten.

Die rasanten Entwicklungen im Bereich der LED Lampen lassen allerdings erwarten, dass sich das auch bald ändern wird, so dass die Beleuchtung mit LED Lampen bald genauso gut sein wird wie mit der Glühbirne oder der Energiesparlampe – nur besser.

lampe.de, led-vielfalt.eu

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017