Excite

Kostenexplosion: Bischof Franz Peter Tebartz-van Elst immer mehr unter Druck

Schon seit einigen Wochen ist der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst schwer unter Druck: Er soll Falschaussagen getätigt haben und nun droht ihm sogar ein Verfahren wegen Veruntreuung - Stein des Anstoßes ist der Bau des neuen Bischofssitz des katholischen Geistlichen, die Kosten sollen aufn 31 Millionen Euro explodiert sein. Der Fall geht wohl nun bis vor Papst Franziskus.

Ziemlich edel hat der Bischof sich seinen neuen Sitz einrichten lassen. In der BILD-Zeitung sagte er noch in einem Interview: "Wer mich kennt, weiß, dass ich keinen pompösen Lebensstil pflege." Die Realität sieht aber anders aus. Allerdings hat das Boulevardblatt nun eine Auflistung der Kosten für den Bischofssitz von Tebartz-van Elst veröffentlicht. Und diese Liste brachte dem Bischof nun auf Twitter den verhöhnenden Namen "Prass-Prediger".

So soll der Bischof sich eine Innenausstattung seiner Wohnung für 478.000 Euro bestellt haben. Edeldesigner Philippe Starck liefert die Badewanne für 15.000 Euro. 783.000 Euro mussten für den Garten bezahlt werden. Weitere 350.000 Euro gingen für Einbauschränke drauf. Dazu ließ sich der Bischof noch einen kostspieligen Lichthof bezahlen. Zwei Millionen Euro kostet die Spielerei, genau so viel wie die Privatkapelle von Tabertz-van Elst. Dazu kommen noch 100.000 Euro für einen Adventkranz. Der Limburger Bischof wollte nämlich keinen stehenden, sondern einen hängenden Kranz. Dafür musste das bereits sanierte Dach nachträglich aufgebrochen werden.

Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Thierse, der auch Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken ist, fordert nun Konsequenzen. Deshalb will der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz Robert Zollitsch nun im Vatikan vorstellig werden und Papst Franziskus den Fall schildern. Konsequenzen lägen aber zunächst in der Hand von Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst. Über eine Amtsenthebung kann dann nur der Heilige Vater eintscheiden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017