Excite

Kondens Wäschetrockner günstig kaufen und Energie sparen

Wer einen Abluft- oder Kondens Wäschetrockner günstig kaufen möchte, sollte am besten einen Vergleich verschiedener Modelle durchführen. Dabei sollte allerdings neben dem Kaufpreis auch die Energieeffizienz und somit die laufenden Kosten berücksichtigt werden.

Verschiedene Internetportale ermöglichen nicht nur einen Preisvergleich verschiedener Wäschetrockner, sondern stellen auch Testberichte zur Verfügung, die bei der Entscheidung für den richtigen Wäschetrockner sehr hilfreich sein können. Auf diese Weise kann man die verschiedenen Wäschtrockner nicht nur im Bezug auf ihren Preis vergleichen, sondern auch ihre Funktionsweise, die Energieeffizienzklasse, die maximale Füllmenge und die verfügbaren Programme in die Kaufentscheidung mit einbeziehen.

Generell gibt es drei verschiedene Typen von Wäschetrocknern: den Ablufttrockner, den Kondenstrockner und den Wärmepumpentrockner, wobei letzterer eigentlich eine Unterart des Kondenstrockners darstellt. Beim Ablufttrockner wird Luft eingesaugt, durch eine Heizung erwärmt und – nachdem sie die Wäsche getrocknet und deren Feuchtigkeit aufgenommen hat – über einen Schlauch ins Freie abgeführt. Erlaubt der Stellplatz des Wäschetrockners es nicht, den Schlauch nach außen zu leiten, ist ein Ablufttrockner ungeeignet.

Auch beim Kondenstrockner wird Luft im Inneren des Trockners erwärmt, um der Wäsche die Feuchtigkeit zu entziehen. Allerdings wird dann von außen kühlere Luft zugeführt, so dass die warme, feuchte Luft abkühlt und die Feuchtigkeit kondensiert. Das entstehende Kondenswasser wird in einem Behälter gesammelt, der regelmäßig entleert werden muss.

Auch wenn man einen Kondens Wäschetrockner günstig ersteht, ist dieser meist in der Anschaffung teurer als ein Ablufttrockner. Allerdings ist auch die Energieeffizienz des Kondenstrockners in der Regel höher als die eines Ablufttrockners, was sich in niedrigeren Stromkosten niederschlägt.

Noch besser sieht es in Sachen Energieeffizienz bei einem Kondenstrockner mit Wärmepumpe aus. Hier wird keine Luft von außen benötigt, um die Luft im Trockner abzukühlen. Statt dessen ist die Wärmepumpe für das Erwärmen und Abkühlen der Luft zuständig. Da bei dieser Technik weniger Wärmeenergie verloren geht, ist die Energieeffizienz der Trockner mit Wärmepumpe höher, leider aber auch der Preis.

Quelle: ciao.de, testberichte.de

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017