Excite

Was gehört in ein komplettes Babyzimmer?

Was gehört in ein komplettes Babyzimmer und worauf sollte man beim Kauf der Ausstattung achten? Wenn der Nachwuchs kommt, sind viele Eltern erst mal mit der Situation überfordert. Es gibt viele Dinge zu organisieren und besonders Paare, die ihr erstes Kind erwarten, wissen nicht, was wichtig ist und unbedingt benötigt wird. Generell benötigt der Nachwuchs auch die Möbel, die ein erwachsener Mensch braucht: Ein Bett und einen Schrank. Daneben darf eine Wickelkommode im Baby-Schlafzimmer nicht fehlen.

Die meisten Modelle sehen wie eine Kommode aus, die auf der Abstellplatte noch eine spezielle Vorrichtung aus Schaumstoff zum Wickeln anbietet. In die Kommodenfächer kann man dann Windel, Strampler und anderes Zubehör verstauen. Des Weiteren ist es sinnvoll einen gemütlichen Stuhl oder ein kleines Sofa in ein komplettes Babyzimmer zu stellen. Hier kann die Mutter in Ruhe stillen oder das Kind in den Schlaf wiegen. Bei der Einrichtung des Babyzimmers sollte man auf helle Farben und hochwertige Materialien achten.

Die Möbel sollten keine spitzen Kanten oder anderen Gefahrenstellen vorweisen. Auch beim Bodenbelag gibt es einige Dinge zu beachten. Parkett oder Laminat sind zwar pflegeleicht, allerdings strahlen sie auch eine gewisse Kühle aus. Wenn das Baby erst im Krabbelalter ist, birgt ein glatter Boden auch Ausrutschgefahr. Deshalb sollten man ihn mit rutschfesten Teppichen auslegen.

Neben diesen ganzen notwendigen Einrichtungsgegenständen dürfen hübsche Accessoires und Spielzeug nicht fehlen. Jedoch ist es ratsam, spezielles Baby-Spielzeug zu kaufen, was nicht verschluckt werden kann oder Weichmacher enthält. Holz ist immer eine gute und gesunde Variante, wenn es um die Gestaltung und Inneneinrichtung des Babyzimmers geht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017