Excite

Der Keller beim Hausbau

Keller sind eine unglaublich praktische Erfindung! Jegliche Möbelstücke, Kleidung oder auch einfach nur Dinge, die man noch nicht wegschmeißen mag finden dort Platz.

Viele nutzen den Keller aber auch, um dort Feiern zu veranstalten oder ihre Hobbys auszuüben. Diese Nutzfunktion finden viele Menschen sehr wichtig und somit sollten Bauherren bei der Planung ihres Hauses unbedingt einen Keller berücksichtigen. Sollte ein Hauskauf zu irgendeinem Zeitpunkt einmal in Frage kommen, so mindert ein nicht vorhandener Keller den Preis der Immobilie enorm.

Beim Kellerbau spricht man von 2 Arten von Wannen. Die Weiße Wanne bedeutet, dass der Keller aus Beton gebaut wird. Ein dichtes Material, das garantiert, dass der Keller trocken bleibt und somit kein Schimmel entsteht. Die Schwarze Wanne beschreibt einen Kellerbau, der mit Steinen gemauert wird. Eine Schicht Bitumen schützt hier vor Feuchtigkeit. Für Heimwerker, die selbst größtenteils Hand bei ihrem Haus anlegen ist diese Variante die einfachere und kostengünstigere, da für den Betonkeller Fachmänner beauftragt werden müssen.

Wichtig ist zu wissen, ob man den Keller nur als Abstell- oder Lagerkeller benutzen möchte oder auch als Hobbykeller, in dem man sich auch mal über mehrere Stunden aufhalten mag. Sollte es der Wunsch sein den Keller für seine Hobbys zu nutzen, muss man unbedingt den Kellerbau ausreichend mit Wärmedämmung isolieren, um bei kalten Temperaturen nicht zu frieren.

Quelle: bauen.de
Bild: daquellamanera (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017