Excite

Internationaler Hochhauspreis 2014: Architekt Stefan Boeri gewinnt, weil er Bäume auf Balkonen pflanzt

  • Louise Botha Artist / Raintees / Twitter

Der Internationale Hochhauspreis ist unter Architekten sehr begehrt, in diesem Jahr bekommt ihn der italienische Archtiekt Stefano Boeri für seine Wohntürme "Bosco Verticale". Dabei handelt es sich um zwei steil in den Himmel ragende Wohnkolosse, auf deren Balkonen sehr viel Grün angepflanzt wurde. Nicht alle sind sich sicher, ob diese Idee, eigentlich nur wenig mehr als ein "stinknormaler" vertikaler Garten, für den begehrten Preis auch wirklich reicht.

In Mailand stehen die zwei Wohntürme von Stefano Boeri, der eine ist 80 Meter hoch, der andere ragt gar 112 Meter in den Himmel. Die Grundfarben sind Schwarz und Weiß. Allerdings ist auf den Balkonen ungewöhnlich viel Grün zu sehen. Boeri pflanzte nicht nur Blumen und kleinere Gewächse an, sondern auch Tannen, Birken und dichte Büsche. Das reichte der Jury des Internationalen Hochhauspreises, um den Preisträger 2014 zu küren.

Der Internationale Hochhauspreis wird alle zwei Jahre von der Stadt Frankfurt, dem Deutschen Architekturmuseum (DAM) und der DekaBank verliehen. Insgesamt bewarben sich diesmal über 800 Erbauer von Hochhäusern um den mit 50 000 Euro dotierten Preis. Das DAM wählte 26 Finalisten aus und die Jury entschied sich dann für das Projekt von Stefano Boeri und Bauherr Manfredi Catella.

Mit folgender Begründung gewann der Italiener: "Der Bosco Verticale bietet auf ehrliche Art Schutz und Raum, bezieht zugleich Natur, Licht und Luft ein und bringt damit die menschlichen Grundbedürfnisse in ein ausgewogenes Verhältnis. Eine mutige und radikale Idee für die Städte von morgen." Es sei eine Symbiose von Architektur und Natur. Allerdings heißt es in der Süddeutschen Zeitung, dass die 70 bis 500 qm großen Wohnungen im Innneren weniger beschaulich sind. Lediglich die Mieten könnten nun mit dem Internationalen Hochhauspreis in die Höhe getrieben werden. Insgesamt sei es aber eine eher banale Idee, Balkone noch grüner zu gestalten, als sie eh gestaltet werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017