Excite

Immobilienmarkt 2012 - Nachfrage nach Eigentumswohnungen hält an

Immobilien waren im Jahr 2011 sehr gefragt. Ein Nachlassen des Booms ist für den deutschen Immobilienmarkt 2012 nicht zu erwarten. Das aktuelle Zinsumfeld mit niedrigen Bauzinsen ist für den Erwerb von Immobilieneigentum bestens geeignet. Verstärkt wird der Wunsch nach einer eigenen Immobilie durch die am Finanzmarkt fehlenden Alternativen zur Kapitalanlage. Eine sichere Wertentwicklung können insbesondere Aktien, Fonds und Rentenpapiere nicht wie gewünscht in Aussicht stellen.

Preisgünstige Eigentumswohnungen - dünnes Angebot in Ballungszentren

Die Finanzkrise und prognostizierte niedrige Bauzinsen werden auf den Immobilienmarkt im Jahr 2012 großen Druck ausüben. Es wird zu einem Ansteigen der Nachfrage bezüglich von Wohneigentum (Neubauten, Altbauten). Der Trend zum Kauf von Neubauten und Bestandsgebäuden setzt sich seit 2010 ungebrochen fort.

Die weitere Belebung am Immobilienmarkt ist allerdings mit steigenden Immobilienpreisen verbunden, was vor allem für die Verkäufer positiv sein dürfte. Die Wertsteigerungen für Eigentumswohnungen aus dem Bestand betrugen 2011 im Durchschnitt 9 Prozent. Experten sehen hier eine Preissteigerung, welche der Immobilienmarkt in den letzten zwei Jahrzehnten nicht erlebt hat.

Bauträger haben die Verkaufspreise für neugebaute durchschnittlich große Eigentumswohnungen allein 2011 um mehr als 10 Prozent erhöht. Die Preise werden allerdings nicht nur von den allgemeinen Marktbedingungen bestimmt. Einfluss auf Immobilienpreise nehmen gleichfalls die Lage und das gesamte Wohnumfeld. In Ballungszentren, Großstädten und Regionen mit hoher Bevölkerungsdichte stehen vergleichsweise weniger Eigenheimangebote zur Verfügung als im Bundesdurchschnitt.

München ist eine Stadt, in der der Wunsch nach einer neu gebauten Eigentumswohnung oder einer Bestandswohnung besonders ausgeprägt ist. Das eigene Haus ist in dieser Region kaum finanzierbar. Als preisgünstige Alternative bieten sich Eigentumswohnungen an. Künftigen Immobilienbesitzern ist es sehr wichtig, in einer guten Wohnlage wohnen zu können.

Auch in den neuen Bundesländern sind die Immobilienpreise für Eigentumswohnungen am Steigen, in Dresden bis zu 11 Prozent. Die Preise für Eigenheime sind zwar kaum gestiegen, doch gilt das nicht für Baugrundstücke.

Lange Zinsbindungen sorgen für Sicherheit bei der Finanzierung

Das Jahr 2011 hat gezeigt, dass das Zinsumfeld nicht zu kalkulieren ist. Der europäische Leitzins hat sich nach einem Ansteigen zu Beginn des Jahres 2011 wieder bei 1 Prozent eingependelt. Das hat zur Folge, dass Darlehen mit langen Zinsbindungen günstig zu bekommen sind. Das wird den Immobilienmarkt auch 2012 bei Laune halten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017