Excite

Immobilien in Namibia: Von der Ferienwohnung bis zum Golfresort

Wer sich nach Immobilien in Namibia umschaut, findet neben Häusern und Wohnungen auch Fincas und Haciendas oder gar Golfresorts und Jagdgrundstücke. Und nicht nur, was den Immobilienmarkt angeht hat Namibia einiges zu bieten, wie man bei einem Besuch schnell feststellen wird.

Ihren Namen verdankt die Republik Namibia der Wüste Namib, die den gesamten Küstenraum des Landes einnimmt. Das ehemalige Südwestafrika grenzt an Angola, Sambia, Botsuana, Südafrika und den Atlantischen Ozean.

Auf über 800.000 Quadratkilometern findet man in Namibia ursprüngliche Landschaften, eine faszinierende Tierwelt und diese einzigartige Mischung aus afrikanischen und europäischen Einflüssen, die das Land spannend, fremdartig und gleichzeitig vertraut wirken lässt. Ein weiterer Grund, sich nach Immobilien in Namibia umzusehen sind sicher die über 300 Sonnentage im Jahr.

Noch heute sprechen viele Menschen im ehemaligen Deutsch-Südwestafrika unsere Sprache, weshalb es in Namibia einfacher ist, als in jedem anderen afrikanischen Land, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.

Die intensiven Farben Namibias begeistern jeden Besucher. Sagenhafte Dünen- und Felslandschaften in der Namib-Wüste, sattgrüne Flussoasen im Caprivi-Streifen, die wilde Skelettküste und der Etosha Nationalpark mit seinem atemberaubenden Reichtum an Tieren sind nur einige Attraktionen in Namibia.

Was den Immobilienmarkt in Namibia angeht sind vor allem die Regionen Caprivi und Kunene von Bedeutung. Die Verwaltungsregion Caprivi im Nordosten des Landes liegt fast ausschließlich in den Tropen und besteht überwiegend aus flachem Sumpfland. Die Region Kunene hingegen umfasst weite Teile der oberen Skelettküste am Südatlantik sowie des Kaokolandes und Damaralandes.

Quelle: immobilien-realestate.com, namibia-tourism.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017