Excite

Gar nicht einfach: Immobilien mieten in Spanien

Um auf Dauer in diesem wunderschönen Land seine Zeit zu verbringen bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, unter anderem diese: Eine Immobilie mieten in Spanien. Doch es ist nicht ganz so leicht, wie man sich das Vorhaben vorstellt, denn wie man sich denken kann, ist Spanien nicht nur als Urlaubs– sondern auch als Auswandererland sehr begehrt.

Die viele Sonne, die das ganze Jahr lang scheint, lockt einfach an, dazu kommen die spannenden Städte Spaniens und die langen Küsten mit ihren wunderschönen Stränden: Hier lässt es sich einfach gut leben. Doch es ist nicht ganz so leicht, wie es auf den ersten Blick scheint: Will man in Spanien eine Wohnung mieten, wird man merken, dass ein Mietwohnungsmarkt, wie er in Deutschland besteht, hier gar nicht vorliegt.

Es ist die absolute Ausnahme, dass man Wohnungen nicht verkauft, sondern nur vermietet und mit der Vorstellung, schnell ein Objekt zu finden, liegt man hier deshalb ganz falsch. Angebot und Nachfrage reguliert in der Bundesrepublik diesen Markt, doch in Spanien sieht das ganz anders aus.

So ist es fast schon ein Glücksspiel, wenn man sich auf die Suche macht und eine Wohnung nach eigenen Ansprüchen finden möchte. Denn die Wohnungen gibt es gar nicht oder nur sehr selten, die man sich vorstellt mieten zu können. Ganz grundsätzlich handeln die Spanier so, dass sie sich Eigentum kaufen, da hat man es als Ausländer aber schwerer.

Nicht jeder möchte ohne Vorkenntnisse oder Erfahrungen direkt eine Wohnung erwerben und später Verluste dadurch machen. Beachtet werden sollte bei einer Auswahl in jedem Fall die Lage sowie die Einrichtung und Wohnraumgröße im Bezug auf den Preis. Von der Einrichtung ist oft die Rede, weil Wohnungen in Spanien zumeist möbliert sind, dabei gibt es auch hier starke Unterschiede. Wer Immobilien zum Mieten in Spanien sucht, sollte sich ganz klar an einen Makler wenden.

Quelle: Auswandern-spanien.net

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017