Excite

Tolle Ideen fürs Babyzimmer

Es ist gar nicht so einfach, das erste Zimmer für den Nachwuchs einzurichten, denn ein riesiges Angebot an Möbeln, Tapeten und Accessoires fürs Babyzimmer stellt Eltern vor die Qual der Wahl. Doch mit ein paar Tipps und Ideen fürs Babyzimmer gelingt es sicher, das passende auszusuchen und die Gestaltung des Babyzimmers wird zum Kinderspiel.

Was die Möbel fürs Babyzimmer angeht, so besteht die Grundausstattung aus einem Bettchen und einem Wickelplatz mit Wärmelampe. Alles andere, wie beispielsweise ein eigener Schrank, ein bequemer Sessel oder ein Schaukelstuhl können im Zweifelsfall auch nach und nach dazu gekauft werden. Wichtig ist auf jeden Fall, dass alle Möbel im Babyzimmer schadstoffgeprüft und robust sind und keine spitzen Ecken und Kanten haben.

Besonders kreative Ideen fürs Babyzimmer gibt es im Hinblick auf die Wandgestaltung. Was die Farben angeht, empfehlen Psychologen im Babyzimmer helle, nicht zu kräftige Farben zu verwenden. So wirkt beispielsweise ein warmes, heiteres Gelb anregend, während Grüntöne eine beruhigende Wirkung haben.

Doch selbst wenn man sich für eine bestimmte Farbkombination entschieden hat, gibt es bei der Wandgestaltung im Babyzimmer noch jede Menge Möglichkeiten. So sorgen beispielsweise Tapeten Wandbilder im XL Format für besonders schöne Effekte. Da sie aus Vlies sind, kann man sie nicht nur leicht anbringen, sondern auch trocken und ohne Rückstände wieder abziehen, wenn das Kind aus dem Babyalter rausgewachsen ist.

Tolle Ideen fürs Babyzimmer lassen sich auch mit Tapeten, Bordüren und Stoffen umsetzen. Was die Muster und Motive angeht, ist die Auswahl schier grenzenlos. Allerdings sollte man sich bei der Babyzimmer Gestaltung nicht allzu sehr mitreißen lassen, damit das Zimmer am Ende nicht zu voll und überladen wirkt. Schließlich soll das Baby sich hier wohlfühlen und entfalten können.

Quelle: my-fantasyroom.de, eltern.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017