Excite

Home-Staging: Die neue Geheimwaffe beim Immobilienverkauf

Beim Verkauf einer Immobilie geht es um viel Geld. Da letztendlich bei der Kaufentscheidung auch das Bauchgefühl eine Rolle spielt, sollte die Wohnung oder das Haus auf den Interessenten einen guten Eindruck machen. Ein paar Tipps vom Fachmann können hier sehr hilfreich sein. Und wer nichts dem Zufall überlassen will, der sollte sich an eine Home-Staging-Agentur wenden.

Prinzipiell sollte die Wohnung sauber, freundlich und neutral wirken, denn zu viel Persönliches kann den Kaufinteressenten leicht abschrecken. Daher sollten Hausbeseitzer für Maklerfotos oder Besichtigungstermine "so viel wie möglich wegräumen", rät Christoph Petermann, Geschäftsführer der Raiffeisen Immobilienvermittlung (RIV). Der Grund: "Wirkt die Wohnung allzu privat, geht der Kaufinteressent auf Distanz", da er sich wie ein Eindringling vorkomme. "Außerdem ist es schwer, sich vorzustellen, wie das Objekt aussehen könnte, wenn man selber darin wohnt."

Doch auch leere Wohnungen wirken sich nicht förderlich auf den Verkauf einer Immobilie aus. "Ist in einer Immobilie nichts drinnen, wirkt sie steril – und kleiner als möbliert", erklärt die Home-Staging Expertin Elisabeth Schlicker. Auch Eggert Koch, Geschäftsführer von Dr. Koch Traumrealitäten plädiert dafür, beim Immobilienverkauf das richtige Mittelmaß zu finden: "Nicht zu viel, nicht zu wenig", so der Experte.

Und genau hier kommt die wachsende Zahl der sogenannte Home-Staging-Agenturen ins Spiel. Sie helfen dem Eigentümer dabei, die Immobilie ins rechte Licht zu rücken, indem sie sie stilvoll und zeitlos elegant einrichten. Alles was zu persönlich, zu viel oder zu überladen wird, verstauen die Experten in Umzugskartons und sorgen mit teils gemieteten Möbeln und Deko-Accessoires dafür, dass die Immobilie beim Kaufinteressenten einen perfekten Eindruck hinterlässt.

Ob dieser neue Trend aus den USA den Verkaufspreis steigern kann, ist noch nicht eindeutig belegt, laut Koch kann das Home-Staging "zu schnelleren Abschlüssen führen. Oder dabei helfen, dass die Immobilie überhaupt verkauft wird." Kein Wunder also, dass immer mehr Makler und Hausbesitzer beim Verkauf von Immobilien mit Home-Staging-Agenturen zusammen arbeiten.

Quelle: diepresse.com, privatimmobilien.de
Bild: S. Hofschlaeger (Pixelio), RainerSturm (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017