Excite

Die Putzkraft des Hochdruckreinigers

Lang dauert es nicht mehr und dann beginnt die schöne Frühlingszeit. In vielen Haushalten wird der Frühling mit einem Frühjahrsputz begrüßt, bei dem jegliche Regale, Schränke und Ecken ordentlich von oben bis unten geputzt werden. Doch nach den langen Wintermonaten sollte man bei diesem Frühjahrsputz bloß nicht eine ordentliche Reinigung rund ums Haus vergessen.

Während der kalten Jahreszeit hat sich durch den Schneematsch bestimmt viel Dreck auf der Terrasse und den Gehwegen angesammelt, der zu beseitigen ist. Auch die Autofelgen und Mülltonnen haben sicherlich seit längerem keine Reinigung mehr erlebt. Für diese Reinigungsarbeiten rund ums Haus ist es absolut empfehlenswert sich einen Hochdruckreiniger zu besorgen.

Hochdurckreiniger kann man ab einem erschwinglichen Preis von fünfzig Euro im Baumarkt kaufen. Die Hochdruckreiniger sind insbesondere bei der Reinging von Steinplatten, aber auch Gartenmöbel und vielen anderen Dingen ein grandioser Geheimtip. Durch den Wasserdruck wird der Dreck ganz leicht entfernt ohne dass man Reinigungsmittel verwenden muss. Ein weiterer Vorteil ist hierbei, dass dies ganz ohne körperlichen Einsatz passiert, da das Gerät die Reinigunsarbeit von selbst übernimmt. Die einzige Aufgabe ist es, dass man den Wasserstrahl an die verdreckten Stellen hält. Hierbei ist nur zu beachten, dass man das Gerät nicht an Oberflächen verwendet, deren Farbe durch den Druck absplittert.

Im Wasserverbrauch sind die Geräte sehr sparsam, so dass man bei der Reinigung im Vergleich zum Wassereimer nicht zusätzliches Wasser verbraucht und daraufhin teuere Wasserrechnungen ins saubere Haus flattern. Die Anschaffung eines Hochdruckreinigers ist somit sehr ratsam, da sowohl der Rücken, als auch das Portemonnaie geschont werden.

Quelle: wohnnet.at
Bild: bundscherer (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017