Excite

How to: Heizkörper richtig montieren

Heizkörper richtig zu montieren ist kein Hexenwerk und kann auch von handwerklich begabten Hausbesitzern selber vorgenommen werden. Auf diese Weise wird Geld gespart, welches an anderer Ecke investiert werden kann. Mit einem hochwertigen Heizgerät und wenig Kosten für die Installation hat man länger Freude an einem gut funktionierenden Gerät in der Wohnung.

Montage leicht gemacht

Nach jahrelanger Nutzung von Heizkörpern sind diese oft nicht nur unansehnlich sondern auch unwirtschaflich geworden. Im Inneren lagern sich Schmutz und Kalk ab, die so einfach nicht entfernt werden können und die Leistung der Geräte ist nicht mehr optimal. Neue Heizkörper müssen her, die trotz einer höheren Investition auf Dauer Geld einsparen lassen. Wer zur Miete wohnt, sollte diesen Schritt jedoch zuerst mit dem Eigentümer absprechen. Dann können die Kosten eventuell sogar übernommen oder geteilt werden.

Der erste Schritt der Erneuerung ist es, den alten Heizkörper richtig ab zu montieren. Zunächst sollte hier der Wasserzulauf geschlossen werden, außerdem muss der Stand des Wassers auch gesenkt werden. Anschließend wird das Thermostat – Ventil geschlossen und der Rücklauf ebenfalls abgedreht. Nun sollte das Lüftungsventil geöffnet werden, dann kann der alte Heizkörper ausgebaut werden. Sind die Heizungen baugleich gefertigt, ist es ein Leichtes, das neue Modell direkt in die alte Halterung einzusetzen.

So müssen die Anschlüsse nicht verändert werden und die Schrauben passen haargenau. Ist die Heizung eingepasst, kann sie verschraubt werden. Nun muss die Anlage wieder aufgefüllt werden, dafür werden Rücklauf- und Thermostat wieder aufgemacht. Bei der ersten Inbetriebnahme sollten alle angeschraubten Stellen genau im Blick bleiben, denn diese dürfen nicht undicht sein und müssen dann fester gezogen werden.

Neue Heizung, weniger Verbrauch

Eine Überprüfung ist bei der Selbstmontage immer wichtig, denn Heizkörper richtig montieren tut man nicht alle Tage. Oftmals hilft es aber, die Heizungen zu entlüften und neues Wasser einlaufen zu lassen. Mit den Tipps von Profis kann jeder begabte Heimwerker sich hier aber ausprobieren, denn der Vorgang ist leichter als vielleicht gedacht und spart bares Geld.

Quelle: Heizungsfinder.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017