Excite

Hausverbot: Muster kostenlos im Download

Ein Hausverbot kann grundsätzlich jeder erteilen, der gerade Hausrecht hat. Dabei reicht im Prinzip auch ein mündlich ausgesprochenes Verbot, aber wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann einen Brief oder eine E-Mail schicken oder einfach ein Papier aushändigen. Zeugen sind in diesem Fall auch nicht schlecht, weil man später nur dann Ansprüche geltend machen kann, wenn derjenige, der eigentlich Hausverbot hat, dieses tatsächlich entgegen der Aufforderung gebrochen hat.

Ein Hausverbot nach diesem Muster, das kostenlos zum Download steht, zeigt sicher Wirkung.

    Bill Ward's Brickpile / Flickr

Vorlage

Jedes Hausverbot folgt diesem Muster, das hier kostenlos zum Download steht:

Man sollte erwähnen, wer das Hausverbot erteilt und dass derjenige als Eigentümer oder Mieter dazu berechtigt ist.

Das Grundstück / das Haus / die Wohnung, für die das Hausverbot gilt, muss benannt werden.

Es muss klar sein wem das Hausverbot erteilt wird. Handelt es sich um eine Gruppe von Personen, sollte jeder einzelne davon angeschrieben werden.

Das Wort "Hausverbot" sollte im Schreiben vorkommen um deutlich zu machen, worum es geht.Eine Begründung ist (für Privatpersonen und Privaträume) nicht notwendig.

Man sollte die Konsequenz einer Nichtbeachtung deutlich machen.

Ein Beispieltext

Sehr geehrter Herr Meier,

Hiermit erteile ich Ihnen für mein Grundstück in der Allestraße 47 in 30929 Bad Berg mit sofortiger Wirkung Hausverbot.

Sollten Sie das Grundstück (oder gar das Haus) noch einmal betreten und damit dem Verbot zu wider handeln, werde ich Sie unverzüglich wegen Hausfriedensbruch anzeigen.

Mit freundlichen Grüßen,

Frau Müller

Hausverbot im Mehrfamilienhaus

Wer in einem Mehrfamilienhaus lebt, kann sich überlegen, auch andere Mieter über den Störenfried in Kenntniss zu setzen. Man kann anderen Hausbewohnern keine Vorschriften machen, wen sie ins Haus lassen, sondern nur über die eigene Wohnung verfügen, aber neutrale Nachbarn eventuell vor warnen oder mit ins Boot holen.

Der Hinweis, dass der ehemalige Freund, der immer ein und ausging, nicht mehr erwünscht ist, kann peinlichen Situationen vorbeugen.

Über das Haus verfügen

Das Problem bei einem Hausverbot, mit Muster und kostenlos per Download oder mündlich ausgesprochen, ist, dass man tatsächlich über den entsprechenden Bereich verfügen können muss. Man kann beispielsweise nur bedingt als Vermieter Personen ein Hausverbot für vermietete Bereiche erteilen. Insbesondere von den Mietern erwünschter Besuch muss (normalerweise) geduldet werden. In Streitfällen sollte man sich an einen Anwalt wenden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017