Excite

Halloween: Horror-Deko-Ideen zum selber machen

Halloween ist auch ein grusliges Fest und vor allem bei einer Party für Erwachsene sind nur ein paar kleine süße Gespenster mit Kulleraugen irgendwie fehl am Platz. Viel besser sind Horror-Halloween Deko-Ideen zum Selber machen. Mit ein bisschen Zeit lässt sich jedes Haus in ein Horrorhaus verwandeln - auch ohne fertig gekaufte Accessoires

Horrorhaus

Ein richtiges Horrorhaus hat ein paar wichtige Komponenten: Seltsame Geräusche, Blutspuren, Gespenster und komische Gerüche.

Seltsame Geräusche erzeugt man heutzutage sehr leicht mit irgendeinem Aufnahme- und Abspielgerät. Viele Geräusche kann man einfach von youtube aus abspielen oder aus anderen Quellen auch kostenlos herunter laden. Wenn das Knarren einer Tür vom Dachboden oder aus dem Keller kommt, seltsame, heulende Stimmen hinter einer Wand hervorzukommen scheinen - dann liegt vielleicht nur ein etwas älteres Handy oder sogar ein Uralter Kassettenrekorder an einer versteckten Stelle.

Blutspuren lassen sich auf verschiedene Weise simulieren. Man sollte sehr, sehr vorsichtig sein, welche Materialien sich für welchen Untergrund eignen. Auch wenn die meisten Badezimmerfliesen beispielsweise leicht abzuwischen sind, hinterlassen viele Farben dauerhafte Flecken. Gute Orte für Blutspuren sind zum Beispiel der Duschvorhang oder andere austauschbare Vorhänge, die Fliesen im Bad oder der Küche, ein Handabdruck auf dem Spiegel oder einem Fenster...

Gespenster überzeugend darzustellen ist schon wesentlich schwieriger und aufwändiger. Wenn man kein Profi ist, sollte man sich auf Teile von Gespenstern konzentrieren: Im Dunkeln leuchtende Augen kann man beispielsweise sehr leicht durch zwei kleine leuchtende Lämpchen simulieren. Die lassen sich - batteriebetrieben - zum Beispiel hinter der Garderobe verstecken oder in einer dunklen Ecke im Flur. So ein subtiler Horror kann viel Wirkung zeigen.

Gerüche werden bei Halloween-Deko-Ideen oft vergessen. Selber machen ist hier aber auch einfach. Man sollte daran denken, dass man den Gestank auch wieder loswerden möchte, also reichen einfache Assoziationsspielchen: Desinfektionsmittelgeruch neben einem Vorhang, auf dem sich noch ein paar Blutspritzer zeigen, deutet viel mehr an, als eine große Leiche.

Leichenteile

Wenn man wirklichen Horror mit Requisiten erzeugen möchte, kann man auch blutige Massaker wie im Bild nachstellen. Dazu reicht eine billige Halloweenmaske und eine passende Perücke. Das Blut sollte wie erwähnt auf den Untergrund abgestimmt sein: Man sollte mit einem kleinen Tupfer ausprobieren, ob Lebensmittelfarbe, Tomatensaft oder Kunstblut die beste Alternative darstellt. Diese Halloween-Deko-Ideen selber zu machen erfordert aber einen robusten Sinn für Humor.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017