Excite

Günstig Wohnen in Hamburg muss nicht schwer sein

Kaum eine Stadt hat in den letzten Jahren so an Popularität gewonnen wie die Hansestadt Hamburg. Der im Norden Deutschlands gelegene Stadtstaat ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands direkt nach der Hauptstadt Berlin. Insgesamt leben 1,8 Millionen Menschen in Hamburg.

Insgesamt sieben Bezirke formen sich zu der beliebten Großstadt an der Elbe. Neben Hamburg-Nord, Bergedorf, Wandsbek, Elmsbüttel, Mitte gehören Harburg und Altona zu den bekanntesten Stadtteilen. Aktuell ist Hamburg sogar mit dem Titel der Umwelthauptstadt Europas ausgezeichnet.

Mit steigender Beliebtheit steigen natürlich auch die Mieten in der Hansestadt und so ist es kein Wunder, das wirklich günstig Wohnen in Hamburg zu einer echten Rarität geworden ist.

Touristisch gesehen gehört Hamburg zu einem der beliebtesten Reiseziele Europas. Bis zu 70 Millionen Tagesgäste zählt die Stadt jährlich. Kein schlechter Schnitt, der sich jedoch durch die Vielzahl an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten durchaus nachvollziehen lässt. So gibt es neben dem Altonaer Fischmarkt und dem Hamburger Hafen noch weitere Wahrzeichen, die einen Besuch oder gar das längerfristige Wohnen lohnenswert erscheinen lassen. Hierzu zählen die St. Pauli - Landungsbrücken und der Michel.

Um günstig Wohnen in Hamburg zu ermöglichen ist es wichtig sich von "Szene-Kiezen" in sofern zu verabschieden, dass sie allenfalls nur besucht und nicht bewohnt werden. Weiterhin sollten die Ansprüche an die Wohnlage und -ausstattung der Immobilie nicht zu hoch sein. Und es ist auch nötig eine große Portion Gelassenheit und Geduld bei der Suche und den "Bewerbungsverfahren" mitzubringen.

Quelle: wikipedia.de

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017