Excite

Gartenzwerge: Aus Plastik oder aus Ton?

Ursprünglich wurden Gartenzwerge aus Ton hergestellt, doch heute gibt es auch immer mehr Gartenzwerge aus Plastik. Diese sind nicht nur günstiger als ihre Kollegen aus Ton oder Terrakotta, sie sind in der Regel auch wetterbeständiger und länger haltbar.

Auch wenn die meisten Gartenzwerge aus Plastik aus der Massenproduktion stammen und häufig in Fernost hergestellt werden, gibt es inzwischen auch Gartenzwerge aus Kunststoff oder wettersicherem, bruchsicherem PVC, die durchaus kunstvoll gestaltet sind.

Während allerdings für die einen Gartenzwerge aus Plastik aufgrund ihres niedrigeren Preises und der Wetterbeständigkeit eine echte Alternative darstellen, kommen für den echten Gartenzwergfreund nur Gartenzwerge aus Ton oder Keramik in Frage. Diese fallen teilweise schon unter die Kategorie Kunsthandwerk, sind aber natürlich auch etwas teurer als Gartenzwerge aus Plastik.

Doch egal ob aus Ton oder aus Plastik, Gartenzwerge sorgen für sehr unterschiedliche Reaktionen. Während die echten Fans auf die witzigen Gesellen in der Gartendeko auf keinen Fall verzichten würden, halten andere die Zwerge für den Inbegriff des Spießertums und würden sich nie einen in ihren Garten stellen.

Während es lange Zeit nur diese beiden extreme gab, schaffen es inzwischen moderne und witzige Gartenzwerge, auch eine breite Masse anzusprechen und erobern so immer mehr Vorgärten. So gibt es neben den klassischen Zwergen, die Bergleute mit Schürze, Schaufel oder Schubkarre darstellen heute auch Gartenzwerge im Fußballtrikot, als Arzt, als Krankenschwester oder als Tarzan. Egal ob die Gartenzwerge aus Plastik oder aus Ton hergestellt wurden, sie tauchen in immer neuen Outfits auf und haben sich so zu einem richtige Kult entwickelt.

Quelle: artikelweb.de, hausgarten.net, das-wohnprojekt.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017