Excite

Gartengrill gasbetrieben: Die gesunde Art zu grillen!

Wenn die Temperaturen ansteigen und die Sonne länger scheint beginnt die Grillsaison. Der Gartentisch wird gereinigt und schön gedeckt. In der ganzen Umgebung liegt der Duft von gegrilltem Fleisch und Gemüse in der Luft! In den Einkaufsläden gibt es Grillkohle zu kaufen und fertige Grillmischungen werden angeboten. Nun stellt sich die Frage welchen Griller soll man kaufen. Aus der Werbung kennt man den Holzkohlengrill ganz simpel oder als Kugelgrill mit allen Schikanen.

Viele Menschen nützen auch einen Elektrogrill. Man kann zum Beispiel den Toaster als Griller benutzen wenn man ihn aufklappt. Das bequeme Grillfeeling bekommt man am besten mit einem gasbetriebenen Gartengrill. Wahlweise mit Lavasteinen als gesunde Alternative. Bequem deshalb, weil das lästige Anzünden der Holzkohle wegfällt und das Reinigen wie von selbst geht.

Aber richtiges Grillen will gelernt sein. Dafür gibt es auch schon Grillakademien, bei denen man sich über das Internet anmelden kann, um richtiges Grillen zu lernen. Ist man dann Grillmeister steht einer gelungenen Grillparty nichts mehr im Weg.

Doch auch hier ein paar Tipps zum gesunden Grillen. Das Wichtigste ist, frisches Fleisch zu verwenden bzw. frische Produkte. Das Fleisch selbst zu verarbeiten und in gutem Olivenöl einzulegen und zu würzen macht auch schon Freude auf das bevorstehende Grillfest.

Beim Grillen selber sollte man darauf achten, dass kein Fett auf die glühenden Kohlen bzw. Laversteine usw. tropft. Durch dieses Fett entstehen Benzpyrene, das sind krebserregende Stoffe. Auch sollte man auf das zu starke Anbrennen verzichten, da dies ungesund ist.

Also vor dem Auflegen soll das Fleisch mit einer Küchenrolle abgetupft werden bzw. sollten Grilltassen verwendet werden. Es gilt also: Die Marinade soll im Fleisch sein und nicht in die Gluht tropfen. Denn der Gartengrill gasbetrieben ist die gesunde Art zu grillen!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017