Excite

Garten im Herbst 2014: Gartenpflege bevor es in den Winter geht

Der Garten im Herbst 2014 neigt sich mit seiner Pracht langsam dem Ende zu, was aber nicht bedeutet, das er nicht in bunten Herbstfarben erstrahlen kann. Wer im Frühjahr die Zwiebeln und Knollen gut verteilt hat, wird seinen Herbstgarten auch genießen können, wenn die Tage kürzer werden. Doch auch wenn es langsam richtig Winter geht, braucht der Herbstgarten auch ein wenig Pflege.

Gartenpflege im Herbst: Das ist zu tun

Der Garten im Herbst 2014 muss für den Winter präpariert werden. Um die Pflanzen vor dem Frost zu schützen, der auch schon in den Herbstmonaten kommen kann, hilft Patentkali, was es im herkömmlichen Baumarkt gibt. Wer Pflanzen ersten im Herbst pflanzt, um sie in den letzten Sonnenmonaten zu genießen, sollte den Kalium-Spezialdünger in den Wurzelbereich verteilen und leicht in die Erde einarbeiten.

Auch der Rasen benötigt eine letzte Wellness-Kur bei der Gartenpflege für den Herbst. Wer ihn noch einmal im Herbst kalkt, kann so Moos und Rasenfilz vorbeugen und im nächsten Frühling/Sommer eine reine Rasenfläche genießen.

Blühende Pflanzen wie Rosen, Staudenpflanzen oder Rhododendron sollten am Herbstanfang zurückgeschnitten werden. Der Grund dafür ist, dass die Pflanzen dann im nächsten Jahr dichter austreiben. Zugeschnitten wird kurz nach der Blüte und vor dem ersten Frost. Als Tipp für die Gartenarbeit sollte man nicht zu viel von der Pflanze entfernen, da sie sonst zu viel von ihrer Lebensenergie verliert und langsam abstirbt.

Der Garten sieht im Herbst 2014 wundervoll aus. Damit er im Frühling 2015 wieder in den schönsten Farben erstrahlt, kann man im Herbst Blumenzwiebeln von Narzissen, Krokussen und Tulpen setzen. Dabei gilt folgende Regel: Die Zwiebel wird doppelt so tief in die Erde gepflanzt wie sie groß ist.

Richtig Überwintern

Einige Pflanzen im Garten werden den Herbst 2014 nicht überleben, wenn sie nicht zum Überwintern ausgegraben werden. Dazu gehören unter anderem Blumen wie Gladiolen, Begonien oder Dahlien. Am besten pflanzt man sie bei der Gartenarbeit im Herbst in eine Kiste mit Erde, die dann im kühlen und dunklen Keller den Winter verbringen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017