Excite

Frühjahrsputz: Checkliste und Tipps

Frühjahrsputz: Checkliste und Tipps für das große Reinemachen, was traditionell ein Mal im Jahr ansteht. Mit dem Frühjahrsputz verbinden viele eine große Saubermach- und Aufräumaktion: Platz machen für Neues, Altes gehen lassen und den eigenen vier Wänden ein wenig Wellness gönnen. Das geht auch auf einen selbst über, denn wer ist nicht gerne in einem aufgeräumten Zimmer?

    The Preiser Project / Flickr

Der Frühjahrsputz: Großes Reinemachen mit System

Die Checkliste und Tipps können natürlich nicht nur im Frühjahr genutzt werden, auch wenn der Frühjahrsputz, wie der Name schon sagt, im Frühling durchgeführt wird.

Das hat eine lange Tradition, die bis in 19. Jahrhundert zurück geht. Im Winter wurden im Haus ein offenes Feuer zum Kochen und Heizen eröffnet. Das führte zu Rußrückständen, die bei einem großen Reinemachen im Frühling beseitigt wurden.

Heute ist es nicht der Ruß sondern die Gardinen, Fenster, Polstergarnituren und Möbel. Doch richtig putzen muss geplant sein! Auf der Checkliste sollte jeder Raum stehen. Als Unterpunkte kommen dann die Details, die in dem Raum erledigt werden müssen. Dazu gehört in jedem Raum: Fenster putzen, Gardinen und Teppiche waschen, Parkett, Teppichboden bzw. Fliesen mit einer speziellen Pflege reinigen, Polster- bzw. Ledermöbel mit einem Polstereiniger bearbeiten, Fußleisten reinigen, Staub wischen und ausmisten.

Der Frühjahrsputz Plan sieht vor, dass alles gründlich erledigt wird. Das bedeutet, dass nicht nur die Oberflächen gereinigt werden, sondern es auch hinter die Fassaden geht: Schränke auf, Krempel raus und Staub absaugen, wegwischen bzw. gründlich reinigen. Zudem kann ruhig eine neue Ordnung bzw. ein neues System in den verschiedenen Ablage- und Aufbewahrungsmöglichkeiten angelegt werden. Das führt dazu, dass sich vielleicht im nächsten Jahr weniger ansammelt.

Damit die kleine Erfolge sichtbar werden, sollte eine Frühjahrsputz To-Do-Liste auf einem Blatt Papier geschrieben werden. Auf dieser werden dann die einzelnen Aufgaben abgehackt, wenn sie erledigt wurden.

Ohne Zeit keine saubere Wohnung

Mit der Checkliste und den Tipps für den Frühjahrsputz kann nichts schief gehen, außer die Zeit fehlt. Das große Putzen im Frühling benötigt Zeit. Ein Wochenende sollte man einplanen, wenn man es gründlich angehen will. Dafür kann das Putzen eine schöne Familie-Aktion werden, bei der jeder mithilft – dann geht es auch schneller!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017